GuterStoff

v.l.n.r.: Nobert Bacher-Lagler, Vizepräsident Arbeiterkammer, mit Tom Kaisersberger, GuterStoff

 
 

Ökologisch und sozial

Das Textilfachgeschäft GuterStoff verkauft und bedruckt Textilien – überwiegend T-Shirts – aus fairem Handel, die ökologisch und klimaneutral hergestellt werden. Die ökologische und soziale Produktion wird durch zahlreiche Gütesiegel garantiert. Lieferungen und Transporte führt das Ein-Personen-Unternehmen mit dem Fahrrad durch, der Internetauftritt wird klimaneutral betrieben und im Geschäft selbst setzt man auf Ökostrom und energiesparende LED-Lampen. Die Jury würdigte das Gesamtkonzept und das – in einer kurzlebigen, überwiegend vom Preis bestimmten Branche – beeindruckende Engagement des Unternehmens über die gesamte Lieferkette hinweg.