klimaaktiv Schulungen 2017: Jetzt anmelden!

Ein Loch von nur 3 mm Größe in einem Druckluftsystem kostet jährlich rund 2.000 Euro. 15 bis 50 % der erzeugten Druckluft gehen durch Undichtheiten verloren. Das verursacht auf Dauer hohe Kosten. Damit solche Fehlerquellen nicht auftreten bzw. schnell gefunden werden, gibt es auch heuer wieder die klimaaktiv Schulungen. Die nächste Schulungsreihe in Kooperation mit OekoBusiness Wien findet vom 22. bis 28. März in Wien statt – Details und das Anmeldeformular finden Sie hier

An fünf voneinander unabhängig buchbaren Schulungstagen werden Sie mit den standardisierten klimaaktiv Tools und Auditleitfäden zur Analyse des gesamten Unternehmens und zur Optimierung von unterschiedlichen Querschnittstechnologien wie Dampfsystemen, Kältesystemen etc. vertraut gemacht.

Sie lernen die standardisierte Vorgangsweise bei der Optimierung der unterschiedlichen Systeme im Unternehmen kennen und können Ihre Erfahrungen dazu austauschen. Das klimaaktiv Beratungstool „ProTool“ auf Excelbasis und die Detailberatungen nach den klimaaktiv Auditleitfäden erfüllen die Anforderungen an Energieberatungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) laut Energieeffizienzgesetz (EEffG).

Die Registrierung der Beraterin/des Beraters bei der „Monitoringstelle Energieeffizienz“ ist für eine Anrechnung der Beratung als Maßnahme „Energieberatung für KMU“ erforderlich. Hinweis für EnergieberaterInnen: Sie erhalten Punkte für die Registrierung als EnergieberaterIn oder EnergieauditorIn nach dem EEffG und erhalten gezielte Informationen und Tools für eine Gesamtberatung und für Detailberatungen.

ANMELDESCHLUSS: Die Anmeldung ist bis 13. März 2017 möglich. Pro Schulungstag wird eine Teilnahmegebühr in der Höhe von EUR 290,– exkl. 10 % USt in Rechnung gestellt.

Kontakt & Information:
Österreichische Energieagentur, Mag. Petra Lackner,
T: +43 (0)1 58615 24 – 176, petra.lackner@energyagency.at, www.klimaaktiv.at/eebetriebe

Das Presseportal des ÖkoBusiness Wien