Schlagwort-Archive: featured

Wiener Umweltpreis 2018: Sima zeichnet Impulsgeber für nachhaltiges Wirtschaften aus

Zusätzlich 112 Wiener Unternehmen für nachhaltige Maßnahmen im Rahmen von OekoBusiness Wien prämiert

Die vier Umweltpreisträger:

  • Die Fairmittlerei – Verein für Abfallvermeidung und Up-Cycling
  • BauKarussell – Social Urban Mining mit „Erstes Pilotprojekt für Re-Use im großmaßstäblichen Baubereich“
  • R.U.S.Z. – Reparatur- und Service-Zentrum mit „Nutzen statt besitzen: Die Produkt-Dienstleistung Saubere Wäsche“
  • Bernhard AV GmbH als „CO2 neutraler EMAS Pionier in der Kongress- und Konferenztechnik“

Weiterlesen

RE:WIEN geht in die nächste Runde: Green & Social Start-ups gesucht!

Du hast eine Idee, mit der du Wien noch lebenswerter machen willst und den festen Plan diese als Geschäftsmodell umzusetzen? Dann bist du bei RE:WIEN genau richtig! OekoBusiness Wien und der Impact Hub Vienna suchen wieder gemeinsam innovative Start-Ups und motivierte JungunternehmerInnen für das Beratungsprogramm für Green & Social Start-ups.  Weiterlesen

Zehn Wiener Betriebe im Rennen um den Umweltpreis 2018

Vorzeigeprojekte in Sachen Nachhaltigkeit werden auch in diesem Jahr mit dem Umweltpreis der Stadt Wien im Rahmen von OekoBusiness Wien ausgezeichnet. „Umweltschutz und Wiener Unternehmertum gehören mittlerweile eng zusammen. Das beweisen die zahlreichen innovativen Projekte, die heuer wieder quer durch alle Branchen eingereicht wurden“, erklärt Umweltstadträtin Ulli Sima. „Ich freue mich damit am 21. März jene Unternehmen vor den Vorhang zu holen, die beweisen, dass Umweltschutz auch wirtschaftlich Sinn macht und daher aus einer Unternehmensstrategie gar nicht mehr wegzudenken ist.“ Wer den ‚Umweltpreis 2018‘ tatsächlich mit nachhause nehmen kann, wird erst auf der Umweltpreis-Gala bekanntgegeben.  Weiterlesen

Fit für SDGs? – Die Bedeutung der nachhaltigen Entwicklungsziele für Unternehmen

Interview mit Henriette Gupfinger, Beraterin bei denkstatt 

Auf einer Generalversammlung der Vereinten Nationen im September 2015 einigten sich alle 193 UN-Mitgliedsstaaten auf eine ambitionierte und umfassende Vision für soziale, ökologische und ökonomische Entwicklung. Mit dieser Einigung verpflichteten sich die UN-Mitgliedsstaaten auf die Umsetzung der „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung“ mit insgesamt 17 nachhaltigen Entwicklungszielen („Sustainable Development Goals“, SDGs). Diese Ziele gilt es, auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene bis zum Jahr 2030 zu implementieren und an deren Erfüllung zu arbeiten. Um hier erfolgreich zu sein, braucht es auch die Beteiligung von Unternehmen. Weiterlesen

Das Presseportal des ÖkoBusiness Wien