INSIGNIS Etiketten Erzeugung und Vertrieb GmbH

Silvia Kowacs, Martin Kases, Anna-Carin Speneder und Marie-Christine Blaschke

Großmarktstraße 5b
1230 Wien, Liesing

etiketten@insignis.at
www.insignis.at

Ansprechperson

Erwin Pudek
01/61739290
e.pudek@insignis.at

 
 

Das waren unsere Erfolge mit OekoBusiness Wien:

Durch projektbeteiligte Facharbeiter und unser eigenes Engagement gelang es uns, zahlreiche Einsparpotentiale aufzuspüren. Diese erstreckten sich von Elektroenergie über Maßnahmen zur Abfallvermeidung durch Bewusstseinsbildung bei Mitarbeitern, die Sensibilisierung hinsichtlich Abfalltrennung bis hin zur verbesserten Rohstoffnutzung.
Zwei alte Buchdruckmaschinen wurden durch eine neue Hybriddruckmaschine ersetzt.
Die Maschine integriert bewährte Easy-Load-Sleeves.
Darüber hinaus werden „low migration“ Farben verwendet - Produkte und Materialien, die spezifisch für entsprechende Anwendungen im Verpackungsdruck entwickelt und überprüft worden sind. Typischerweise kommen für ihre Herstellung nur Rohstoffe bzw. Substanzen in Frage, die unter üblichen Verarbeitungs-, Lager- oder Gebrauchsbedingung nicht zur Migration neigen.
Zu den sensibelsten Bereichen des Druckens gehört der Verpackungsdruck im Nahrungsmittelbereich. Hier gilt es, spezielle Vorschriften einzuhalten.

Unser Unternehmen steht für:

Seit über 20 Jahren stehen wir, INSIGNIS Etiketten und Vertrieb GmbH, mit Sitz in Wien 23, für hochwertige DRUCKPRODUKTE im Bereich Etikett und Verpackung. Die Palette reicht von unbedruckten Logistiketikett bis hin zu hochveredelte mehrfärbigen Designer Etiketten.

Prozess und kundenorientiert zu handeln macht für uns als Generalanbieter den Unterschied und weckt das Interesse nach mehr.

Unsere Zukunft sehen wir in:

Die Druckerei INSIGNIS Etiketten als Druckunternehmen befindet sich in einem permanenten Wachstums- und Innovationsprozess.
Entscheidend dabei ist, den engen Zusammenhang der Ökologie mit ökonomischen Aufgaben zu erkennen und daraus gewonnenen Erkenntnisse um zu setzen.

Wie bei unserem Streben nach immer höherer Qualität und besserem Service werden wir uns auch bei diesem Thema laufend weiterentwickeln.

Beraten durch

Beratungsunternehmen Angebot Jahr
denkstatt GmbH ÖKOPROFIT 2016
denkstatt GmbH ÖKOPROFIT 2015

Maßnahmen

Jahr Bereich Beratungsangebot
2016 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe ÖKOPROFIT

Verstärkte digitale Archivierung von Dokumenten in der Verwaltung.

Wirkung: Reduktion des Papiereinsatzes um bis zu 50%.

2016 Abfall ÖKOPROFIT

Separation und getrennte Sammlung von gebrauchten Stanzen (Metall und Kunststoff).

Wirkung: Reduktion des Resmüllaufkommens durch getrennte Sammlung

2016 Wasser ÖKOPROFIT

Wartung und Instandhaltung des Wasserleitungsnetzes.

Wirkung: Reduktion des Wasserverbrauchs durch Auffinden und Beseitigen von Leckagen.

2016 Abfall ÖKOPROFIT

Mitarbeiterschulung zum Thema Abfallmanagement, Verbesserung der betriebsinternen Abfallsammlung und -logistik.

Wirkung: Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung bei den Mitarbeitern hinsichtlich Abfalltrennung und -vermeidung.

2015 Abfall ÖKOPROFIT

Optimierung der Abfalltrennung durch Bereitstellung zusätzlicher Abfallbehälter in den Produktionsbereichen.

Wirkung: Reduktion des Aufkommens gefährlicher Abfälle durch die Trennung von ASB und Kunststoff (Farbgebinde werden spachtelrein entsorgt).

2015 Energie ÖKOPROFIT

Ersatz von Quarzstrahlern (Natriumdampflampen) in der Produktionshalle durch Leuchtstoffröhren.

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauchs um ca. 12.800 kWh pro Jahr.

2015 Energie ÖKOPROFIT

Ersatz drei alter Druckmaschinen durch eine neue Druckhybridmaschine.

Wirkung: Reduktion des Energiebedarfs um 7% bei gleichzeitiger Erhöhung der Druckqualität.

2015 Energie ÖKOPROFIT

Ersatz von 3 alten Kompressoren durch einen neuen Drehzahlkompressor.

Wirkung: Optimierung der Kompressorlaufzeiten und Reduktion des Energiebedarfs für die Druckluftherstellung.

Geplante Maßnahmen

Jahr Bereich Beratungsangebot
2017 Energie ÖKOPROFIT

Bau einer Photvoltaikanlage

Wirkung: Produktion von eigenem STrom, Ziel ist die gesamte Stromversogung für die Produktion hierüber abzudecken.

2017 Abfall ÖKOPROFIT

Umstellung der Kartonkerne bei Abgzugsgittern auf Kunststoffkerne welche
wiederverwenbar sind und somit nicht als Abfall anfallen.

Wirkung: Abfallvermeidung

2017 Verkehr ÖKOPROFIT

Bau von E-Tankstellen auf dem Firmengelände.

Wirkung: Aufladen von E-Fahrzeugen auf dem Firmengelände, Reduktion von Treibstoff und CO2-Emissionen

2017 Energie ÖKOPROFIT

Abschnittsbezogener Umbau der Leuchtmittel auf LED.

Wirkung: Reduktion des Strom- und Leuchtmittelbedarfs

2016 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall ÖKOPROFIT

Sammlung von Druckfarbenresten und beimischen dieser zur Farbe Schwarz.

Wirkung: Recycling von Restfarben, wodurch sowohl der Einsatz des Primärrohstoffs als auch das Abfallaufkommen reduziert werden können.

2015 Abfall ÖKOPROFIT

Verbesserung der getrennten Abfallsammlung im Druck- und Expeditbereich durch Aufstellung zusätzlicher Behälter.

Wirkung: Reduktion des Restmüllaufkommens um ca. 2%.