Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Forschungs- und Verwaltungszentrum)

v.l.n.r.: Karl Hauser, Johann Hackl, Klaus Mario Kopia

Adalbert-Stifter-Strasse 65
1200 Wien, Brigittenau

www.auva.at

Ansprechperson

Ing. Klaus Kopia
43 (1) 33111-624
klaus.kopia@auva.at

 
 

Das waren unsere Erfolge mit OekoBusiness Wien:

Die AUVA erfüllt eine klare Vorbildrolle in Bezug auf den sparsamen und sinnvollen Umgang mit Ressourcen verschiedenster Art, die über die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften weit hinaus geht. Dazu gehört der sparsame Umgang mit Energie, der ökologisch orientierte Einkauf von Gütern aller Art sowie die gewissenhafte und sorgfältige Sammlung von Abfällen zur Wiederverwertung bzw. fachgerechten Entsorgung. In diesem Sinn werden seit 1980 konkrete Maßnahmen gesetzt. Als Beispiele seien angeführt:

  • Der Einbau von Spülstopps in sämtliche Toiletten
  • Optimierung der Beleuchtung durch Umstellung und Reduktion der Leuchtmittel sowie der Einsatz von Tageslichtsensoren
  • Optimierung der Gebäudeklimatisierung
  • Einführung von schaltbaren Steckerleisten in den Büros
  • Schulung aller VerwenderInnen von Druckern und Kopierern im sparsamen Umgang mit Papier
  • Information aller Beschäftigten über die Abfalllogistik sowie die Erstellung von Schulungsunterlagen
  • Umstellung der Tonerentsorgung

Unser Unternehmen steht für:

  • die Vermeidung von Berufsschäden durch Werbung, Schulung, Beratung, Forschung, Schutzimpfungen etc.
  • die Behandlung von Unfallopfern mit allen geeigneten Mitteln.
  • umfassende und zeitlich unbegrenzte Rehabilitation von Unfallopfern.
  • die finanzielle Entschädigung von Arbeitsunfallopfern.

Unsere Zukunft sehen wir in:

der kontinuierlichen Verbesserung unserer Leistungen im Interesse aller Beitragszahler sowie Versicherten und Leistungsempfänger. Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sind dabei oberste Gebote.

Beraten durch

Beratungsunternehmen Angebot Jahr
STENUM Unternehmensberatung und Forschungsgesellschaft für Umweltfragen mbH ÖKOPROFIT 2008

Maßnahmen

Jahr Bereich Beratungsangebot
2008 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe ÖKOPROFIT

Schulung und Information aller Nutzer zur Verwendung papiersparender Funktionen bei Drucker und Kopierer (Doppelseitiges Ausdrucken, mehrere Seiten auf eine Seite Drucken,..)

Wirkung: Einsparung von Kopierpapier (3.600 kg)

2008 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe ÖKOPROFIT

Umstellung der Druckereinstellungen für Konzeptausdrucke auf Entwurfsmodus

Wirkung: Tonereinsparung von 45 kg

2008 Abfall ÖKOPROFIT

Information und Bewußseinsbildung bzgl. vorhandener Abfalllogistik sowie Optimierung der zentralen Abfallsammelstelle durch Einführung einer farbunterstützten Beschriftung: Reduktion von Fehlwürfen

Wirkung: Reduktion des Restmülls von 1.700 kg

2008 Energie ÖKOPROFIT

Installation von Jalousien an der Südund Westseite des Gebäudes zur Reduktion des Wärmeeintrags durch direkte Sonneneinstrahlung im Sommer

Wirkung: Einsparung von Fernwärme im Sommer (200 MWh)

2008 ÖKOPROFIT

Erstellung von Schulungsunterlagen für neue Mitarbeiter

Wirkung: Bewusstseinsbildung

2008 Abfall ÖKOPROFIT

Schrittweise Umstellung von Batterien auf Akkus

Wirkung: Reduktion von gefährlichem Abfall um 10%

2008 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe ÖKOPROFIT

Umstellung der Tonerentsorgung: kostenlose Abgabe an die Kinderkrebshilfe

Wirkung: Sozialer Nutzen;

2008 Energie ÖKOPROFIT

Reduktion der Warmwasserspeicherung von 13.800 Liter auf 2.700 Liter durch Ersatz von 23 Stück 600 Liter auf 9 Stück 300 Liter-Boiler sowie Erneuerung der Regelung

Wirkung: Reduktion des gespeicherten Warmwassers um 11100 Liter.

Geplante Maßnahmen

Jahr Bereich Beratungsangebot
2009 Energie ÖKOPROFIT

Umstellung der Trinkwasser Pumpen der Wasserdrucksteigerungsanlage auf Drehzahlregelung

Wirkung: Stromeinsparung

2009 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe ÖKOPROFIT

Erneuerung der Entkarbonisierungsanlage für Kühlturmwasser und Befeuchtung: Ersatz von Salzsäure durch
ungefährlichere Chemikalie

Wirkung: Einsparung von 5400 kg Salzsäure (100%)

2009 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Energie ÖKOPROFIT

Erneuerung/Anpassung des vorhandenen Umweltkennzahlensystems und Nutzung als Steuerungsinstrument

Wirkung: Energieeinsparung und Einsparung bei Betriebsstoffen

2009 Energie ÖKOPROFIT

Abwassermengenminimierung Kühlturm; Optimierung der Steuerung und Regelung der Kälteanlage und des Kühlturms: Umstellung auf gleitende Vorlauftemperatur, Minimierung der Kühlwassertemperaturen; Optimierung der Lüftungsanlage: Anpassung der Luftmengen an den tatsächlichen Bedarf: Reduktion der Ventilatorantriebsleistung

Wirkung: Energieeinsparung bei Kälteanlage und Lüftung (15%)

2008 Abfall ÖKOPROFIT

Einführung eines durchgängigen Farbleitsystems bei der Abfalllogistik im gesamten Gebäude

Wirkung: Reduktion des Restmülls um 1700 kg

2008 ÖKOPROFIT

Förderung eines umweltfreundlichen Mobilitätsverhaltens der Mitarbeiter durch Ermittlung des An-, Abreiseverhaltens der Mitarbeiter und Analyse der Gründe, Zuzahlung zu Fahrkarten von Öffis, Förderung der Fahrradnutzung

Wirkung: Indirekter Umweltnutzen und Bewusstseinsbildung

2008 ÖKOPROFIT

Erstellung ökologischer Kriterien für die Beschaffung der Büromaterialien (inkl. EDV, Mobiliar), Marketingmaterialien und Betriebsstoffe (Umsetzung von ÖkoKauf-Wien Kriterien)

Wirkung: Ökologischer Nutzen