AKH, Personalwohnhaus


1160 Wien, Ottakring

Ansprechperson

Helmut Fally

 
 

Beraten durch

Beratungsunternehmen Angebot Jahr
Klimabündnis Österreich Betriebe im Klimabündnis 1999

Geplante Maßnahmen

Jahr Bereich Beratungsangebot
2001 Energie Betriebe im Klimabündnis

Individuelle Raumheizungsregelung und verbrauchsabhängige Heizkostenerfassung:

Wirkung: veranschlagte Reduktion des Heizenergiebedarfs um weitere 15 % oder 23 t CO2 pro Jahr.

2001 Betriebe im Klimabündnis

Laufende Überprüfung der tatsächlich erzielten Einsparung durch Energiebuchhaltung und individuelle Heizkostenabrechnung.

Wirkung: keine nähere Angabe

2001 Verkehr Betriebe im Klimabündnis

Optimale Anbindung des neuen Standortes an den öffentlichen Verkehr (U3).

Wirkung: keine nähere Angabe

2000 Energie Betriebe im Klimabündnis

Einbau von Leuchtstofflampen mit elektronischem Vorschaltgerät und Energiesparlampen.

Wirkung: keine nähere Angabe

2000 Wasser Betriebe im Klimabündnis

Einbau von Wasserspararmaturen.

Wirkung: Weniger WW-Bedarf, d.h. CO2 - Reduktion.

2000 Energie Betriebe im Klimabündnis

Einschulung und Motivation zu energieeffizientem Verhalten, individuelle Heizungsregelung und verbrauchsabhängige Heizkostenverrechnung für alle Bewohner des Personalwohnheims.

Wirkung: Um die erwartete 15% Energieeinsparung gegenüber nicht-individueller Raumheizungsregelung auch erreichen können.

2000 Betriebe im Klimabündnis

Neubau eines energetisch optimierten Personalwohnhauses mit modernster Wärmedämmung und Fernwärmeversorgung als Ersatz für alte Personalwohnhäuser:

Wirkung: Reduktion der Energiekennzahl von rund 318 kWh/m2 auf rund 72 kWh/m², CO2 Reduktion von mindestens 50 % oder 1.000 t pro Jahr.