Maßnahmen der OekoBusiness Wien Betriebe

Die OekoBusiness Wien Betriebe haben gemeinsam bereits mehr als 10.000 Umweltprojekte umgesetzt.

Filter

Bereich Bearbeiten Keine Einschränkung
Bereich (Es werden nur die Maßnahmen angezeigt, die eine Wirkung auf die ausgewählten Bereiche haben.)
Auswahl abbrechen
Branche Bearbeiten Keine Einschränkung
Branchenfilter
Auswahl abbrechen
  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.
Unternehmen Beratungsangebot Jahr Bereich
Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Defekte Ventilatoren gegen Direktläufer austauschen - Pilotprojekt Lüftungsanlage ("Doppelschleuse S1/014LUE25")

Wirkung: Stromeinsparungen

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2013 Wasser

Verwertung von Verwurfwasser aus Wasseraufbereitungsanlagen (Machbarkeitsstudie)

Wirkung: Wassereinsparungen

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2013 Energie

EHS Assessment: Planung, Steuerung & Kontrolle von größeren Umbauprojekten - organisatorische Verankerung in den Prozessen (Investprozedere, Entwicklung Check-Liste)(Strom, Erdgas, Fernwärme, Heizöl L)

Wirkung: Prozessverbesserungen

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2013 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Komplettumstellung auf Recycling-Papier des A4 und A3 Formats (80g/m²)

Wirkung: Reduktion des Papierverbrauchs

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2013 Energie

Bereitstellung eines Energiedatenmanagementsystem

Wirkung: Energieeinsparungen

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2013

Bürogebäude BI Standard für Nachhaltige Gebäude und Lebenszykluskosten: Teilnahme an der Festlegung von BI weltweite Nachhaltigkeitskriterien und ein eigenes Lebenszykluskosten-Tool. Erstellung einer Operations Corporate Procedure (OCP).

Wirkung: Bewusstseinsbildung für Nachhaltigkeit

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie, Abluft

Umbau Kälteanlage BIO 2
(Umstellung von Kältemittel R22). Einsatz effizientere Kältemaschine.

Wirkung: Strom - und C02 Einsparung

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie, Abluft

Geb.080 : Kiesdachsanierung

Wirkung: Einsaprung von Wärme

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Umbau Kühlraume Geb.050, 2.OG: Raumisolierung + neue Anlage für 3 Kühlräume der B1 (Reinigung 1)

Wirkung: Stromeinsparung, CO2

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie, Abluft

BIO 2: Gleitende Vor- / Rücklauftemperatur Klimakaltwasser: 7/14°C in den Übergangszeiten anstatt 5/11°C oder 6/12°C

Wirkung: Stromeinsparung, CO2

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Verringerung Außenluftanteil und Erhöhung Umluftanteil bei den Produktionslüftungen (Beispiel MOF 3: dzt. 65% Außenluft, 35% Umluft)

Wirkung: Einsparung Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Tausch der Heizkörper Mischgebäude 380

Wirkung: Einsparung Energie

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Optimierung Forschungsgebäude 500 - Labors Nord u. Süd: Umbau Volumstromregler auf elek. Antrieb + Luftwechsel mit 50% nachts und am Wochenende reduzieren.

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie, Abluft

Optimierung Forschungsgebäude 500 - Labors Nord Bürotrakt Gang, Besprechungszimmer (LUE12): Laufzeit der Lüftung ändern (Nachts und am Wochenende aus)

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie, Abluft

Optimierung Forschungsgebäude 500 - Labors Nord (LUE11): Luftwechsel mit 50% nachts und am Wochenende reduzieren.

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Optimierung Forschungsgebäude 500 - Labors Süd (LUE02): Luftwechsel mit 50% nachts und am Wochenende reduzieren.

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Optimierung Forschungsgebäude 200 - Labors West u. Ost EG+1.OG: Laufzeit der Befeuchtung ändern.

Wirkung: Wärme

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Optimierung Forschungsgebäude 210 - Labors Nord u. Süd EG-2.OG: Laufzeit der Befeuchtung ändern.

Wirkung: Wärme

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie, Abluft

Optimierung Forschungsgebäude 210 - Sozialraum/Besprechungszimmer (LUE06): Laufzeit der Lüftung ändern (Nachts und am Wochenende aus).

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie, Abluft

Aufgrund der geringen Auslastung wurde einen Dampfkessel vom Geb.600 außer Betrieb genommen

Wirkung: Wärme

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Neue Druckluftzentrale Geb.020: Alte Kompressor (13,2 kW bei 10 bar Betriebsdruck) wird durch 2 effizienteren Kompressoren (2x 3,7 kW) ersetzt (keine Gleichzeitigkeit)

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Geb.050/600 Temperierstationen der HPLC und der SecRec2 : Optimierung Betriebsweise der Umwälzpumpe für temperiermedium heiß - TMH-Netz : Absenkung Differenzdruck von 1,2 auf 0,8 bar (Pumpe fährt mit weniger Leistung; 30% der Nenndrehzahl)

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Tausch von alten Heizungspumpen durch hocheffiziente Naßläufer Pumpen in der BIO 2.

Wirkung: Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014

Mitarbeitermobilität: Identifikation von Maßnahmen zur Reduktion der Umweltauswirkungen bei der Anreise der Mitarbeiter wie z.B. Jobticket, Förderung der Nutzung von Fahrräder

Wirkung: Nachhaltigkeit

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2015 Energie

BIO 1: Gleitende Vor- / Rücklauftemperatur Klimakaltwasser: 7/14°C in den Übergangszeiten anstatt 5/11°C oder 6/12°C.

Wirkung: Einsparung Strom und CO2

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2015 Energie

Machbarkeitsstudie Geb. 400 - L04 Foyer, Technik u. Archiv: Eigene Lüftungsanlage für Foyer ?

Wirkung: Einsparung von Strom

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2015 Energie

Machbarkeitsstudie Geb. 400 - Adaptierung der Heizungsverrohrung für die hintere Stränge in alle Stöcke (größerer Durchfluss)

Wirkung: Wärmeeinsparung -reduktion

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2015 Wasser

Machbarkeitsstudie BIO2: Wiedernutzung Verwurf bei Reindampferzeugung / WFI-Erzeugung

Wirkung: Wärme
Einsparung von aufbereitetem Wasser, zusätzliche Energieeinsparung für das Aufwärmen des Schwarzdampfspeisewasser

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2014 Energie

Roll-out Optimierung Gebäude / Process Science und Produktionsgebäude

Wirkung: Energieverbrauch reduzieren

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2015

EHS Assessments: Planung, Steuerung und Kontrolle von größeren Umbauprojekten - Bau nach Nachhaltigkeitskriterien (NON GMP Änderungsantrag)

Wirkung: Nachhaltigkeit, Sicherstellung der Energieeffizienz bei Projekten, organisatorische Verankerung in den Prozessen

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2015 Wasser

CIP (Prozesszeit und Wasser)Reduktion CIP Säure/Lauge im Vorlagetank der MFF1: Am CIP Prozedere ändert sich nichts, es wird nur die Vorlage der Medien reduziert.

Wirkung: geschätzte Abwasserreduktion an CIP Säure und CIP Lauge/Charge Produkt ca. 20-25%

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG ÖKOPROFIT 2016

Überarbeitung des Entsorgungshandbuches, Beschreibung der getrennten Abfall-Sammlung für gefährliche Abfälle

Wirkung: Sicherstellung von sachgemäßer Trennung des gefährlichen Abfalls

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2004 Abfall

Verlängerung der Einsatzdauer von Kühlschmiermittel durch eine einmalige Aufbereitung und Wiederverwendung:

Wirkung: dadurch Reduktion des gefährlichen Abfalls um 11 %.

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2004 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Mehrmaliges Verwenden von Büroordnern:

Wirkung: es werden seitdem um 26 % weniger Büroordner eingekauft.

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2004 Energie

Erneuerung der Gebäudedehnfugen:

Wirkung: dadurch geringere Wärmeverluste und Reduktion des Heizenergieverbrauchs um 3 %.

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2004 Wasser

Erneuerung der sanitären Anlagen seit 2001 (neue Spülkästen, neue Elektrik, neue Wasser- und Abwasserleitungen, neue Keramik, neue Beleuchtung,..) 2004 großteils abgeschlossen:

Wirkung: dadurch Reduktion des Wasserverbauches um 30 %, sowie geringerer Stromverbrauch der Beleuchtung.

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2005 Wasser

Erneuerung der Sanitäranlagen seit 2001 (Spülkästen, Elektrik, Wasser - und Abwasser-leitungen, Keramik, usw.)

Wirkung: Sanitärwasserreduktion um 30%, Strom- und Heizölreduktion

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2005 Energie

Optimierung der Hallenlichteinschaltdauer über eine Hallenlichtsteuerung und gleichzeitige Aufteilung auf mehrere Beleuchtungsgruppen in Abhängigkeit der benötigten Ausleuchtung

Wirkung: Reduzierung der Energiekosten für Beleuchtung um 37%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2005 Energie

Abschaltung der Raumklimageräte nach Arbeitsende.durch Information an die Mitarbeiter bzw. Auftrag an die Reinigungsfirma.

Wirkung: Reduzierung des Strombedarfes für Klimageräte um 11%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2005 Wasser, Energie

Reduktion des Wasserverbrauches in den Sanitärräumen durch Verwendung einer Thermostatbatterie mit einstellbarer Selbstschlussautomatik

Wirkung: Wasserreduktion um 13%; Heizölreduktion um 3,7%; CO2-Reduktion

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2005 Energie

Reduktion des Leerlaufstromes am Arbeitsplatz mit Zeitschaltuhren (verursacht durch Schukonetzgeräte)

Wirkung: Reduktion des Leerlaufstromes um 50%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2005 Abfall

Wiederaufbereitung von leeren Tonerpatronen

Wirkung: Reduzierung von Tonerabfall um 100%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2004 Energie

Optimierung der Heizungskreise (hydraulischer Abgleich, Kessel), Optimierung der Vorlauftemperatur, Einsatz von Thermostatventilen

Wirkung: Reduzierung der Heizölmenge um 22%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2005 Abluft

Reduzierung des Feinstaubbelastung durch Einsatz moderner Multifunktionsgeräte

Wirkung: Reduzierung fes Feinstaubes im Büro um 90% (Angabe des Herstellers - LGA Prüfbericht Q1WQ7741433)

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2006 Energie

Austausch des unisolierten Warmwasserboiler 1000 l auf modernen 500 l Boiler im Sanitärbereich

Wirkung: Reduktion der Heizölmenge um 4 %

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2006 Energie

Austausch des Warmwasserboiler im Küchenbereich von 150 l auf 15 l

Wirkung: Reduktion des Strombedarfes um 0,2%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2006 Energie

Optimierung der Gang- und Stiegenhausbeleuchtung durch Einbau von Zeitschaltern mit Taster

Wirkung: Reduktion des Strombedarfes um 0,2 %
Erhöhung der Sicherheit im Stiegenbereich

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2007 Energie

Bürogebäude / Dach: Optimierung der Wärmedämmung

Wirkung: Reduktion der Heizölmenge um ca. 3-5%
Kosten derzeit nicht bekannt

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2007 Abfall

Schrottrückkauf von Kunden wird angeboten oder vermittelt

Wirkung: Recycling von Edelschrott
Reduzierung von Abfall um 3%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2007 Abluft

Fahrradständer am Firmengelände

Wirkung: Reduktion der Emissionen im Straßenverkehr
Beitrag zur Gesundheit der Mitarbeiter

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2007

Fahrsicherheitstraining für Außendienstmitarbeiter (alle 2 Jahre, inkl. Ökonomische Fahrweise)

Wirkung: Reduktion des Treibstoffverbrauches um 11,7% = 3.000 L. Einsparung: 3.120 €/a
Sicherheit im Straßenverkehr

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2007 Abfall

Zusätzliche Auffangwanne für Friggi - Blockbandsäge

Wirkung: Reduktion gefährlicher Abfälle um 3%
Reduktion von Ölverschmutzung und Wasserverbrauch

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2007

Laufende Information der Öffentlichkeit durch Hinweise über die Ökoprofit-Auszeichnung im Gebäude, Zertifikaten und Briefpapier

Wirkung: Steigerung des Umweltbewusstsein

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2007

Gängige Praxis: Verlagerung des LKW-Transport auf Bahntransport

Wirkung: Verringerung der Umweltbelastung durch Straßenverkehr
Kosten und Aufwand derzeit noch nicht bekannt

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2008 Abfall

Halbierung der Anzahl an
Restmüllabfuhren von 6x auf 3x pro
Woche aufgrund forcierter
Mülltrennung

Wirkung: Reduktion Restmüll um 50 %

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2008 Energie

Sanierung der Dehnfugen im Hallenbereich und neue Abdichtung der Hallenverglasung

Wirkung: Reduktion Heizölverbrauch

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2008 Energie

Sanierung Hallengebäude Dach (Winddichtheit und Feuchteschutz)

Wirkung: Reduktion Heizölverbrauch

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2008 Verkehr

Verdoppelung der Abstellplätze für Fahrräder

Wirkung: Reduktion der CO2 Emmissionen im Straßenverkehr

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2008 Abfall

Erhöhung der Tragfähigkeit des bestehenden Kranes (10 to) auf 16 to, dadurch Anlieferung von ganzen
Blöcken (14 to) anstatt gesägten Blöcken (ca. 2 x 7 to) möglich

Wirkung: Reduktion der Schrottmenge um 5 %, bessere Ausnutzung des Vormaterials

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2009 Energie

Elektronisches Tor zwischen Sägestraße und Auslieferung installieren

Wirkung: Reduktion Heizölverbrauch um ca. 2,5 %, gesünderes Arbeitsklima durch weniger Zugluft

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2009 Energie

Elektrisches Heizgerät für Ärztezimmer

Wirkung: Ersparnis Aktivierung Lagerhallenheizung (durch Zugehörigkeit gleicher Heizungskreislauf) für einige Stunden)

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2009 Energie

Verringerung der Serveranzahl von 10 auf 2

Wirkung: Reduktion von Stromverbrauch für Server - und Kühlleistung (Einsparungen betragen bei einer Laufzeit von 4 Jahren in Summe € 30.000 + sich aus der Einsparung an Strom, Kühlleistung und Ressourcen ergebende Umweltnutzen)

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2009 Energie

Cycos Telefonalage-Einsparung eines Servers

Wirkung: Reduktion von Stromverbrauchg für Server- und Kühlleistung

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2010 Abluft

Ökologisches Fuhrparkmanagement durch Anschaffung von Dienst-PKWs mit geringerer Motorleistung und
Co2-Ausstoss Reduktion Verschleißteileverbrauch um ca. 8 %

Wirkung: Ressourcenschonung (Verringerung des Reifenverschleißes, Ölverbrauch, sonstige Schmiermittel, weniger
Wartungsbedarf)

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2010 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Wasser

Vorhänge- und Fensterreinigung statt 2x / Jahr nur mehr 1x / Jahr aufgrund Feedback der Mitarbeiter, dass dieses Intervall auch ausreichend ist Reduktion Reinigungsmittel- und Wasserverbrauch bei den
Reinigungsfirmen

Wirkung: Vermeidung unnötiger Transportwege, geringere Belastung des Abwassers

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2010

Laufender Einsatz von FSC zertifiziertem Papier seit Projektstart 2004
Reduktion negativer
Umweltauswirkungen

Wirkung: Schont den Regenwald, Unterstützung der Wiederaufforstung

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2010 Energie

Anschaffung einer Herold-CD-ROM -
Vermeidung von Suchanfragen über Internetsuchmschinen - Senkung Webzugriffe (1 Googleanfrage kostet ca. 11 Watt Strom - 2 Zugriffe/MA/Tag = Vermeidung von 70 Anfragen/Tag) Reduktion Stromverbrauch
Googleserver

Wirkung: Verringerung der Emissionen

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2010

Druck von Werkstattesten statt auf Firmenpapier (4-Farben-Druck) nur mehr schwarz/weiß auf Kopierpapier Reduktion Verbrauch Firmenbriefpapier um 15.000 Blatt/Jahr

Wirkung: Ressourcenschonung durch Reduktion Firmenbriefpapier mit 4- Farben-Druck

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2010 Energie

Schrittweiser Austausch von Glühlampen durch Energiesparlampen Reduktion Stromverbrauch um 0,1 %

Wirkung: Verringerung der Emissionen, Einsparung von Ressourcen durch längere Lebensdauer der Lampen

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011 Abfall

Nachschärfen der Sägebänder bei Schwestergesellschaft BEG Kapfenberg; 1-2malige Wiederverwendung der Sägebänder mit 80%iger Schnittleistung

Wirkung: reduktion des Schrottmenge

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011 Abfall

Abbau und anschließende Entsorgung von 18 Klimaanlagen in nicht mehr genutzten Büroräumen, um eventuellen Austritt des Kühlmittels R22 zu vermeiden

Wirkung: - Reduktion negativer Umweltauswirkungen durch das Kühlmittel R22
- Wegfall von Service- und Wartungskosten

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011 Energie

Erneuerung der Druckgeräte für die Heizungsanlage - Verbesserte Heizleistung der Radiatoren (Erhöhung Durchfluss, weniger Luft)

Wirkung: Reduktion des Heizölverbrauchs um 1%

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011 Energie

Abschaltung der Heizölvorheizung während der Sommermonate

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauchs

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011

Verwendung von Ecosia als Standardsuchanbieter im Internet

Wirkung: Steigerung des Umweltbewusstseins der MitarbeiterInnen

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011

Montage von Ölwannen für die neue Fräsmaschine

Wirkung: Vermeidung der Kontamination des Bodens bei Ölaustritt

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Verkehr

Senkung der Reststücke durch focierte Marketingaktivitäten beim Kunden

Wirkung: - Senkung des Anfalls an Reststücken beim Kunden und dadurch Ressourcenschonung
- Reduktion des Rücktransportes nach Kapfenberg (2 Waggons/Jahr)
- Bewusstseinsbildung

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Druck des Tagesgeschäfts in schwarz/weiß, nur mehr 1 Farbdrucker mit Zugangscodeschutz, für das ganze Unternehmen

Wirkung: - Reduktion des Papierverbrauchs
- Reduktion an Farbtoner

Böhlerstahl Vertriebsgesellschaft m.b.H. ÖKOPROFIT 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Verwendung von DPD-Umlaufboxen (Mehrwegtransportgebinde) zum Transport der Ware an den Kunden. Derzeit ca. 50 Transportboxen vorrätig

Wirkung: Reduktion des Verbrauchsanverpackungsmaterial

Bombardier Transportation Austria GmbH ÖKOPROFIT 2006 Wasser, Energie

Verlegung des Standortes vom 21. in den 22. Wiener -Neubau.
-Gemeindebezirk.Heizenergiereduktion
-Abwärmenutzung für Wasserbereitung
-Regen und Brunnenwassernutzung

Wirkung: Energieeinsparung und Wassereinsparung

Bombardier Transportation Austria GmbH ÖKOPROFIT 2006 Energie

Schulungen zur richtigen Benutzung der Klimaanlage
Info über richtiges Lüften von Räumen
Tore geschlossen halten

Wirkung: Reduzierung von Strom und Fernwärmeverbrauch

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2000 Abfall

Keine Portionsverpackungen im Lebensmittelbereich:

Wirkung: Reduktion des Restmüllaufkommens.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2000 Abfall

Optimierung der Abfalltrennung in sämtlichen Betriebsbereichen:

Wirkung: Reduktion des Restmüllaufkommens um 11.000 kg und der Entsorgungskosten um rund ATS 35.000,- pro Jahr.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2000 Abfall

Umstellung von Getränken in Einweggebinden auf Konzentrate:

Wirkung: Reduktion des Restmüllaufkommens.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2000 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Keine Verwendung von chemischen Duftspendern im WC-Bereich:

Wirkung: Verringerung der Gewässerbelastung.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2000 Wasser

Einsatz von Durchflußbegrenzer bei Duschen:

Wirkung: Reduktion des Wasserverbrauchs um 82.000 l pro Jahr,

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2000 Abfall

Verwendung wiederaufbereiteter Kopiertoner:

Wirkung: Reduktion gefährlicher Abfälle.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2000

Verwendung umweltverträglicher Reinigungsmittel:

Wirkung: Verringerung der Gewässerbelastung.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2006

Einführung einer Energie- und Wasserbuchhaltung mit Kennzahlenbildung auf EDV-Basis: besseres Erkennen von Verbrauchsveränderungen bzw. weiteren Einsparpotenzialen möglich.

Wirkung: besseres Erkennen von Verbrauchsveränderungen bzw. weiteren Einsparpotenzialen möglich.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2006

Durchführung von externen Schulungen der Mitarbeiter bezüglich der richtigen
Dosierung der eingesetzten Reinigungsmittel:

Wirkung: Verringerung des Reinigungsmittelverbrauchs, Reduktion der Gewässerbelastung.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2006

Erstellung und Veröffentlichung einer betrieblichen Umweltpolitik:

Wirkung: Stärkung des Umweltbewusstseins bei Gästen und Mitarbeitern, Imagegewinn.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2006

Mehr als 50 % der angebotenen Zimmer sind Nichtrauchergästezimmer:

Wirkung: Stärkung des Gesundheitsbewusstseins der Gäste, Hygienegewinn, keine Geruchsbelästigung.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2010 Energie

Umstellung der Beleuchtung im Bereich Lobby und der Außenbeleuchtung auf LEDs:

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauchs.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2014 Energie

Umstellung der Beleuchtung im Bereich Rezeption, Seminarbereich, Gänge und Außenbeleuchtung auf LED-Lampen.

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauchs.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2014 Wasser, Energie

Installation energieeffizienter Wasserspartechnik bei Duschen und Waschtischarmaturen im Bereich der Gästezimmer.

Wirkung: Reduktion des Wasser- und Energieverbrauchs.

Bosei Hotelbetrieb GmbH - Austria Trend Hotel Bosei Umweltzeichen 2014 Abfall

Umstellung bei Bier (0,33l) von Einweg- auf Mehrwegglasflaschen.

Wirkung: Reduktion der anfallenden Buntglasmenge.

Boutique Ecetera ÖkoBonus 2010 Energie

Tausch der Leuchtstoffröhre (KVG) mit 24h-Betrieb im Verkaufsraum gegen T5 Leuchtstofflampe mit elektron. Vorschaltgerät, der Spiegelkopflampen und der Halogenlampe auf der Stromschiene im Verkaufsraum gegen Kompaktleuchtstofflampen odr LED

Wirkung: Einsparung von 290 kWh Strom / 60kg CO² pro Jahr

Boutique Ecetera ÖkoBonus 2010 Energie

Wechsel des Stromlieferanten: Wechsel zu Stromlieferanten für Strom aus 100% erneuerbarer Energie

Wirkung: Einsparung von 2,52 t CO2

Boutique Ecetera ÖkoBonus 2010

Einführung Energiebuchhaltung (regelmäßige Zählerablesungen und Auswertungen der Zählerstände)

Wirkung: Verbesserung Kostencontrolling, frühe Reaktion auf Verbrauchsänderung möglich

Boutique Ecetera ÖkoBonus 2010 Abfall

Anbringen des „Nein Danke“ – keine Werbung Pickerls, dadurch Altpapiereinsparung

Wirkung: Altpapiereinsparung

BP Austria AG ÖKOPROFIT 2000 Verkehr

Weiterführung des 1980 begonnenen Fahrertrainings:

Wirkung: 10 %-ige Treibstoffersparnis; Reduktion der Unfallgefahr von Gefahrenguttransporte.

  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.