Maßnahmen der OekoBusiness Wien Betriebe

Die OekoBusiness Wien Betriebe haben gemeinsam bereits mehr als 10.000 Umweltprojekte umgesetzt.

Filter

Bereich Bearbeiten Keine Einschränkung
Bereich (Es werden nur die Maßnahmen angezeigt, die eine Wirkung auf die ausgewählten Bereiche haben.)
Auswahl abbrechen
Branche Bearbeiten Keine Einschränkung
Branchenfilter
Auswahl abbrechen
  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.
Unternehmen Beratungsangebot Jahr Bereich
Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Bundes-Control-Centre: Umbau des BCC mit Einbau von Kühldecken und moderner Lichtsteuerung

Wirkung: - Senkung des Stromverbrauchs

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2012

Rechenzentrum Benchmarking: Teilnahme am EU - Code of Conduct für Rechenzentren

Wirkung: - Aufdecken von Verbesserungspotentialen durch Vergleich mit anderen Rechenzentren
- Verbesserung der Umweltleistung
- Bewusstseinsbildung

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2012

Machnbarkeitsstudie zu erneuerbaren Energiequellen

Wirkung: Evaluierung in wie weit Kleinwindkraftwerke und Photovoltaik zur Energieproduktion am Standort genutzt werden können

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2012

Durchführung eines Forschungsprojektes zu "Green ICT (grüne Informations- und Kommunikationstechnologie" in Kooperation mit IV und dem Fachverband für Elektro- und Elektronikindustrie

Wirkung: Untersuchung technischer, betriebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Aspekte von green ICT

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2012

Evaluierung des Managmentsystems: Finale Bewertung der Einführung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS/ISO 14001 bzw. eines Energiemanagmentsystems nach ISO 50001

Wirkung: - organisatorische Verankerung der Themen Umwelt und Energie im Unternehmen

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Energie

Shared IT-Services: Effizienssteigerung durch Weiterverwendung von IT-Services

Wirkung: Stromeinsparungen

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Energie

Server Virtualisierung (Maßnahme Fortsetzung aus dem Jahr 2011)

Wirkung: Stromeinsparungen

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Verkehr

Mobilität: Evaluierung Anschaffung E-Fzg, Sicherheitscheck für Fahrräder, Anregungen für die MA zum Umstieg auf öffent. Verkehrsmittel

Wirkung: Reduzierung von Treibstoff durch Verzicht des Autos sowie Bewusstseinbildung

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Abfall

Abfalloptimierung: weitere Bewusstsenbildung von Mitarbeitern; Einbinden der Reinigungskräfte, Verbesserung der Logistik

Wirkung: Rüstmüllanteil reduzieren

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013

Durchführung eines Forschungsprojekt "Green ICT" in Kooperation mit IV & der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie

Wirkung: Energieeffizienzsteigerung

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013

Evaluierung Managementsystem: Evaluierung und Vorbereitung der Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 (Einsparung Strom, Fernwärme, Treibstoffe)

Wirkung: Energieeinparungen sowie organisatorische Verankerung der Themen Umwelt und Energie

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Energie

Erhöhung der Effektivität der Kälteerzeugung und Austausch der Kältemaschine

Wirkung: Stromeinsparungen

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Energie

Einbau einer Wärmepumpe zur Umwandlung von Abwärme in Heizenergie

Wirkung: Fernwärmereduktion sowie Nutzung der Prozesswärme

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013

Schwerpunkt Massnahmen in der internen und externen Kommunikation

Wirkung: Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Kommunikation

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Energie

Steigerung der Energieeffizienz bei den kaltwasserkreislaufpumpen: Umstellung von standgeregelten auf frequenzgeregelte Pumpen (Sekundärkreislauf)

Wirkung: Einsparung von Strom

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013 Energie

Rechenzentrum Benchmarking; Teilnahme am EU-Code of Conduct für Rechenzentren

Wirkung: Stromeinsparungen

Bundesrechenzentrum GmbH ÖKOPROFIT 2013

Machbarkeitsstudie Erneuerbare Energiequellen: Evaluierung von Kleinwindkraft und PV

Wirkung: Erneuerbare Energien forcieren

Bunzl & Biach GmbH EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 1999 Energie

Austausch der Heizungsbrenner:

Wirkung: Reduktion des Energieeinsatzes.

Bunzl & Biach GmbH EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2000 Verkehr, Energie

Ersatz der alten Ballenpresse:

Wirkung: Reduktion des Gesamtstromverbrauchs um 8 % und des gesamten LKW-Verkehrs um 3 %.

Bunzl & Biach GmbH EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 1999 Energie

Ersatz des alten Shredders für datensensibles Papier:

Wirkung: Reduktion des Gesamtstromverbrauchs um 7 %; jährliche Ersparnis ATS 40.000,-.

Bunzl & Biach GmbH EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2000 Energie

Einsatz von Energiesparlampen:

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauchs um 600 kWh pro Jahr.

Bunzl & Biach GmbH Betriebe im Klimabündnis 2000

Reduktion des Transportaufwandes (Logistik, Nutzung der Schiene), Reduktion des km-Aufwandes bei Kundenabholungen (Optimierung der Fuhrparkdisposition):

Wirkung: Verringerung des Treibstoffverbrauchs, Motivation der Mitarbeiter, Stärkung des Umweltbewusstseins, Image-Verbesserung.

Bunzl & Biach GmbH Betriebe im Klimabündnis 2000

Abwärmenutzung; bis auf eine werden alle Hallen mit der Abwärme aus Schredder und Pressen beheizt:

Wirkung: Reduktion des Energieverbrauchs sowie Einsparung von CO2 und anderen Schadstoffemissionen.

Bunzl & Biach GmbH Betriebe im Klimabündnis 2000

1/3 der Arbeitnehmer am Standort Wien 21 werden mit von Bunzl & Biach gemieteten Sammelbussen in Floridsdorf abgeholt und zum Betriebsstandort gefahren:

Wirkung: Entlastung der Umwelt, Emissionsreduktion von CO2 und Schadstoffen, weniger Verkehrsbelastung.

Bunzl & Biach GmbH Betriebe im Klimabündnis 2000

Aufbau eines Umweltmanagementsystems nach EMAS-Verordnung:

Wirkung: Umweltzertifizierung, vorbeugender Umweltschutz, Kostensenkung, Konkurrenzvorteile, Imagegewinn, Steigerung der Energieeffizienz.

Bunzl & Biach GmbH EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2011 Energie

Optimierung der Beleuchtungs- und Steuerungssysteme

Wirkung: Reduzierung der Beleuchtungsdauer und -stärke, Reduzierung des Strombedarfs

Bunzl & Biach GmbH EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2011 Wasser

Installierung von Perlatoren in Waschanlagen, Wasserhähnen und Duschköpfen

Wirkung: Reduzierung des Wasserverbrauchs

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2010 Energie

Einsatz von Solarthermie und Photovoltaik (nur für Pumpenstrom) am Dach der neuen Südamerikaanlage im Tiergarten Schönbrunn

Wirkung: Strom und Heizenergieeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2010 Energie

Generalsanierung Gartenbauschule mit Einsatz von Solarthermie und Photovoltaik in 1130 Wien

Wirkung: Stromeinsparungen, Green Energy

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2011 Energie

Umstellung auf effizientere Beleuchtung sowie Umstellung auf LED Beleuchtung
in den historischen Büroräumen

Wirkung: Stromeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Umstellung auf Recyclingpapier

Wirkung: ökologischeres Material

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Umstellung auf ökologische Reinigungsmittel, Schulung der hauseigenen
Reinigungskräfte durch Seminarbesuch betreffend ökologische Reinigung

Wirkung: Ökologischere Materialien

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Energie

Reduzierung der Tischdrucker von 79 Stück auf 63 Stück

Wirkung: Reduktion von Strom, Papier und Tonern

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2011 Energie

Reduktion Kühlung Serverraum

Wirkung: Stromeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2011 Abfall

Anschaffung neuer Sammelboxen zur Reduktion des Restmülles und
optimierung der Papiersammlung

Wirkung: Restmüllaufkommen reduzieren

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2011 Energie

Einstellung der Thermostatventile verbessern, Wartung

Wirkung: Fernwärmeeinsparung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2012 Energie

Heizungsaudit und weiterführende Massnahmen

Wirkung: Fernwärmeeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2012

Veranstaltung Kongress zum Thema nachhaltiges Bauen in historischen
Objekten

Wirkung: Information,Bildung,Bewusstsein, PR

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2012

Implementierung eines UM Systems nach ISO 14001

Wirkung: Ökologie,Nachhaltigkeit

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2012 Energie

weitere Reduktion der Drucker um 16 Stück auf 47 Stück

Wirkung: Stromeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2012 Energie

Green IT Projekt

Wirkung: Stromeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013 Energie, Abfall

Beratung unserer Nutzer im Bereich Umwelt und Energieeffizienz

Wirkung: Information, Bildung, Bewusstsein

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013

Veranstaltung Kongress 2013 Schwerpunkt Energieeffizienz in historischen Objekten

Wirkung: Bewusstseinsbildung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013 Energie

Weitere Reduktion der Drucker um 16 Stück auf 47 Stück

Wirkung: Stromeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Beibehaltung des 100% Recyclingpapier

Wirkung: Ressourcenschonung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013

Lagerräume Überprüfung, Verbesserung und sichere Verwahrung von Reinigungsmittel und Chemikalien

Wirkung: Risikominimierung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013

Chemikalienmanagement (Auflistung und Bewertung der gefährlichen und nicht gefährlichen Arbeitsstoffe)

Wirkung: bessere Organisation, Rechtssicherheit

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013

Neuorganisation der Sammlung und Entsorgung von gefährlichen Abfällen (Leuchtstoffröhren, etc.)

Wirkung: Risikominimierung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013 Abfall

Altstoffsack für alle Abteilungen (getrennte Sammlung der Altstoffe Glas, Plastik und Metall)

Wirkung: Restmüllreduktion

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013 Energie

Green IT Projekt - Austausch von 40 PC auf energiesparende Geräte

Wirkung: Stromeinsparungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2013 Energie

LED - Test verschiedener Produkte auf Tauglichkeit

Wirkung: Potential von Stromeinsparungen prüfen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2014 Energie

laufendes Heizungsaudit gesamte Hofburg

Wirkung: Reduktion Energie

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2014

Ausbildung von 16 internen Umweltauditoren zwecks Durchführung des internen Audits nach ISO 14001

Wirkung: Verringerung Betriebskosten, Ideen für Verbesserungen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2014

Veranstaltung Kongress 2014 Schwerpunkt Barrierefreiheit in historischen Objekten

Wirkung: Information, Bildung, Bewusstsein

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2014 Energie

Umstellung auf effizientere Beleuchtung (LED, Sparlampen) Stiegenhäuser und Gänge

Wirkung: Reduktion Energie

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2014 Energie

weitere Reduktion von Druckern

Wirkung: Stromeinsparung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015 Energie

Umstellung auf effizientere Beleuchtung (LED, Sparlampen) Dachböden und Keller

Wirkung: Stromeinsparung in der Wiener Hofburg.

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015

Projekt Modi-Fy - EU Erasmus Projekt mit internationalen Partnern zwecks zertifizierter Ausbildung von Projektmanagern in historischen Projekten mit den Schwerpunkten Nachhaltiger Bau und Energieeffizienz

Wirkung: Bewusstseinsbildung Ökologie, Aus- und Weiterbildung Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015 Energie

Ausstellunng "Das Letzte im Leben": Belassung von 122 Ausstellungs - LED

Wirkung: Stromeinsparung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015 Energie

Tausch von 25 Desktop PC auf moderne, energiesparende Modelle

Wirkung: Stromeinsparung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015 Energie

Erneuerung von 400m² Fensterfläche im BMfWF und somit Reduktion des U-Werts von 2,8 auf 1,1

Wirkung: Einsparung von Fernwärme

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015

Pilotversuch "Green Event" bei Veranstaltung Kongress 2015

Wirkung: Bewusstseinsbildung im Team und bei KongressbesucherInnen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Änderungen SAP Ausdrucke: Eigene Druckfreigabe notwendig

Wirkung: Papiereinsparung, Stromeinsparung (Weniger-Verwendung des Druckers)

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015

Weiterführung des UM Systems nach ISO 14001, Überwachungsaudit und Rezertifizierung

Wirkung: Kostenbewusstsein, ökologisches Bewusstsein, Nachhaltigkeitsbewusstsein schulen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2015

Aktive Teilnahme an Projekt OrbEET - EU Erasmus Projekt Energieeinsparung durch Prozessoptimierung in Öffentlichen Gebäuden

Wirkung: Energieeinsparungen, Bewusstseinsbildung, Aus- und Weiterbildung im Bereich Energie und Nachhaltigkeit

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2016 Energie

Umstellung auf drehzahlgesteuerte Umwälzpumpen

Wirkung: Strom- und Fernwärme-Einsparung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2016 Energie

Umstellung auf effizientere Beleuchtung (LED, Sparlampen) Dachböden und Keller

Wirkung: Stromeinsparung

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2016

Veranstaltung "Kongress 2016" als Green Event

Wirkung: Stärkung des Umweltbewußtseins

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2016

Implementierung EDV basiertes Datenerfassungsmodul für alle umweltrelevanten Rechtsvorschriften

Wirkung: Bewusstseinsbildung für den Umgang mit Ressourcen

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2016 Energie

Erneuerung von weiteren 400m² Fensterfläche im von der BHOe verwalteten BMfWF und somit Reduktion des U-Werts von 2,8 auf 1,1

Wirkung: Einsparung Fernwärme

Burghauptmannschaft Österreich ÖKOPROFIT 2016 Energie

Generalsanierung des historischen Giraffenhauses: Wintergarten mit glasintegrierten Photovoltaikelementen, Einbau eines 60m³-Schotterbetts als Wärmespeicher

Wirkung: Energieeinsparung

BURISCH Elektro Systemtechnik G.m.b.H. ÖkoBonus 2006 Abfall

Ersatz der Standard-Leuchtstofflampen durch unser Produkt mit mind. 3-facher Lebensdauer:

Wirkung: Reduktion der Menge an gefährlichen Abfällen.

BURISCH Elektro Systemtechnik G.m.b.H. ÖkoBonus 2006 Wasser

Reduktion der Durchflussmenge bei allen im Gebäude befindlichen Armaturen um 30%:

Wirkung: Reduktion des Wasserverbrauchs um ca. 10%.

BURISCH Elektro Systemtechnik G.m.b.H. ÖkoBonus 2006 Abfall

Ersatz der Einweg-Kugelschreiber durch Schreiber mit tauschbarer Mine:

Wirkung: Restmüllreduktion.

BURISCH Elektro Systemtechnik G.m.b.H. ÖkoBonus 2009

Umstellung von Regionalstellenbelieferung auf Zentrallagerbelieferung sowie Umstellung von täglicher Lieferung auf Sammelsendungen 1-2x pro Woche.

Wirkung: Diese Maßnahme verursacht eine indirekte Umweltauswirkung von 10%.

BURISCH Elektro Systemtechnik G.m.b.H. ÖkoBonus 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Elektronische Versendung und Archivierung von Dokumenten und Forcierung von doppelseitigem Drucken und Weiterverwendung von Fehldrucken und -kopien.

Wirkung: Reduktion des Papierverbrauchs um 10000 Blatt bzw. 100 kg.

BURISCH Elektro Systemtechnik G.m.b.H. ÖkoBonus 2011 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Umstellung auf ein neues Warenwirtschaftssystem und aller damit verbundenen Prozesse. Auftragsbestätigungen werden nur mehr elektronisch verschickt, teilweise auch Rechnungen.

Wirkung: Einsparung von 8000 Blatt Kopierpapier. Das entspricht einer Einsparung von 10% des Gesamtpapierverbrauchs bzw. 80kg Papier.

büro wien - inszenierte kommunikation marketing gmbh Umweltzeichen 2012

Schulung der MitarbeiterInnen zum Thema Nachhaltige Organisation von Veranstaltungen und UZ Green Meeting und Green Events

Wirkung: Nachhaltige Ausrichtung von Veranstaltungen und Bewußtseinsbildung bei den VeranstalterInnen/KundInnen
Vorraussetzung für das Erreichen des Lizenznehmerstatus zum UZ Green Meetings und Green Events
Stärkung des Umweltbewußtseins der MitarbeiterInnen und der Motivation Veranstaltungen nach dem UZ zu zertifizieren

büro wien - inszenierte kommunikation marketing gmbh Umweltzeichen 2012

Umstellung auf TCF bzw. Recyling-Papier

Wirkung: Vorraussetzung für das Erreichen des Lizenznehmerstatus zum UZ Green Meetings und Green Events
Ressourcenschonung
Reduktion Umweltbelastung
Stärkung des Umweltbewußtseins der MitarbeiterInnen

büro wien - inszenierte kommunikation marketing gmbh Umweltzeichen 2012

Getrennte Abfallsammlung im Office Bereich

Wirkung: Vorraussetzung für das Erreichen des Lizenznehmerstatus zum UZ Green Meetings und Green Events
Stärkung des Umweltbewußtseins der MitarbeiterInnen

Buschenschank Göbel Umweltzeichen 2000 Energie

Isolierung der Lüftungsanlage:

Wirkung: Reduktion des Gasverbrauchs um 30 % oder 8.400 kWh pro Jahr.

business lounge GmbH Umweltzeichen 2013 Wasser, Energie

Installation energieeffizienter Wasserspartechnik im Bereich der Mitarbeiter-WCs und -garderoben:

Wirkung: Reduktion des Wasser- und Energieverbrauchs.

BUWOG AG Nachhaltige Entwicklung 2016

Erstmalige Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts nach den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) mit dem Ziel Transparenz zu garantieren sowie die Vergleichbarkeit der Nachhaltigkeitsaktivitäten mit jenen anderer Marktteilnehmer zu ermöglichen.

Wirkung: Nachhaltigkeitsziele der Buwog bis 2020: Emissionen max. Treibhausgase (CO2) in Tonnen pro Jahr: 44.993, Energieeffizienz in kWh/m² pro Jahr: 107,7, Anteil erneuerbare Energie am Gesamtverbrauch in %: 34,0, Anteil erneuerbare Energie am Fuhrpark: in %: 10,2.

Café "Strozzi" Umweltzeichen 2000 Abfall

Keine Portionsverpackungen im Lebensmittelbereich:

Wirkung: Reduktion des Abfallaufkommens.

Café "Strozzi" Umweltzeichen 2000 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Ausschank von Getränken in Mehrweggebinde:

Wirkung: Reduktion der Kunststoffabfälle um 75 %.

Café "Strozzi" Umweltzeichen 2000 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Anbot von kleinen Portionen neben den normalen Portionen:

Wirkung: Reduktion des Lebensmittelverbrauchs und des Abfallaufkommens.

Cafe Atelier Nonja Umweltzeichen 2009

Bewusster Einkauf von Lebensmitteln aus regionaler Produktion bzw. aus biologischer Landwirtschaft:

Wirkung: Erweiterung des Angebots, Förderung regionaler Betriebe, Stärkung des Gesundheitsbewusstseins.

Cafe Atelier Nonja Umweltzeichen 2014

Verstärkte Verwendung biologischer Lebensmittel (Milchprodukte, Honig, Fruchtsäfte, Tee).

Wirkung: Erweiterung des Angebots, Förderung regionaler Betriebe, Stärkung des Gesundheitsbewusstseins.

Cafe Atelier Nonja Umweltzeichen 2014 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Optimierung des Einsatzes von Reinigungsmitteln im Küchenbereich.

Wirkung: Verringerung der Gewässerbelastung.

Cafe Cuadro, SQ Gastronomie GmbH Umweltzeichen 2005

Erhöhung des statischen Heizanteils:

Wirkung: Reduktion des Gasverbrauchs.

Cafe Cuadro, SQ Gastronomie GmbH Umweltzeichen 2005

Angebot eines Frühstücks aus biologischen Lebensmitteln sowie zahlreicher weiterer Bio-Speisen und Bio-Getränken:

Wirkung: Erweiterung des Angebots, Steigerung des Qualitäts- bzw. Gesundheitsbewusstseins.

Cafe Cuadro, SQ Gastronomie GmbH Umweltzeichen 2005

Veröffentlichung eines umweltorientierten Unternehmensleitbildes in sämtlichen Betrieben des Schlossquadrats:

Wirkung: Beitrag zur Stärkung des Umweltbewusstseins bei Gästen und Mitarbeitern, Imagegewinn.

Cafe Cuadro, SQ Gastronomie GmbH Umweltzeichen 2009

Umstellung weiterer Reinigungsmittel auf Produkte aus der Positivliste der Umweltberatung:

Wirkung: Verringerung der Gewässerbelastung.

Cafe Cuadro, SQ Gastronomie GmbH Umweltzeichen 2009

Schaffung von umfangreichen Kräuterkästen zur zusätzlichen Versorgung der Küche:

Wirkung: Qualitätsverbesserung, Stärkung des Umweltbewusstseins bei Mitarbeitern und Gästen.

Cafe Cuadro, SQ Gastronomie GmbH Umweltzeichen 2009

Verwendung von Recycling-Kopierpapier mit Umweltzeichen:

Wirkung: Ressourcenschonung, Einkauf eines zertifizierten Produktes.

Cafe Cuadro, SQ Gastronomie GmbH Umweltzeichen 2013 Wasser, Energie

Installation energieeffizienter Wasserspartechnik bei den Waschtischen im WC-Bereich:

Wirkung: Reduktion des Wasser- und Energieverbrauchs.

Cafe Orient ÖkoBonus 2010 Energie

Ersatz der Wandleuchten (Glühlampen in Röhrenform) durch dimmbare Kompaktleuchtstofflampen

Wirkung: Einsparung von 1400 kWh Strom pro Jehr, Kosteneinsparung durch Entfall laufender Ersatzinvestitionen für Glühlampen

Cafe Orient ÖkoBonus 2010 Energie

Einstellung Wochenschaltuhr Heizung (Absenkung außerhalb der Betriebszeiten)

Wirkung: Einsparung Erdgas

Cafe Orient ÖkoBonus 2010 Energie

Abdichtung Außentüre

Wirkung: Einsparung von Erdgas, Vermeidung von Zugerscheinungen

Cafe Orient ÖkoBonus 2010 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Ressourcenschonung und Papiereinsparung Umstellung der nor-malen WC-Rollenhalterung auf eine große Rollenhalterung

Wirkung: Ressourcenschonung und Papiereinsparung

  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.