Maßnahmen der OekoBusiness Wien Betriebe

Die OekoBusiness Wien Betriebe haben gemeinsam bereits mehr als 10.000 Umweltprojekte umgesetzt.

Filter

Bereich Bearbeiten Keine Einschränkung
Bereich (Es werden nur die Maßnahmen angezeigt, die eine Wirkung auf die ausgewählten Bereiche haben.)
Auswahl abbrechen
Branche Bearbeiten Keine Einschränkung
Branchenfilter
Auswahl abbrechen
  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.
Unternehmen Beratungsangebot Jahr Bereich
Cafe Orient ÖkoBonus 2010 Abfall

Verwendung der Ökobox

Wirkung: Restmüllvermeidung

Cafe Orient ÖkoBonus 2010

Bestellung eines eigenen Metallcontainers für das gesamte Haus in der NBG 59

Wirkung: Ressourcenschonung, Erleichterte Trennmöglichkeit für alle Mitparteien im Haus

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2008

Verwendung von torffreien Blumenerden und Bodenverbesserer

Wirkung: Schutz von unwiederbringlichen Lebensräumen (Moore)

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2008

Biologische Lebensmittel und Getränke

Wirkung: Schonung der Umwelt, Imagegewinn, Kunden erahlten hochwertige Speisen und Getränke

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2007

Reduktion des Wasser- und Energieverbrauches beim Waschen - Miele 2007 - Energieeffizienziklasse A

Wirkung: Wasser- und Energieverbrauchsreduktion

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2008

Minimierung des Anlieferverkehrs

Wirkung: Weniger CO2-Ausstoß, da nun weniger oft angeliefert wird; bessere Ausnutzung des Lagerraumes;

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2008

Bezug von Lebensmittel aus lokaler Produktion bzw. Kooperation mit Landwirten (Kartoffel, Zwiebel, Eier)

Wirkung: Stärkung der regionalen Wirtschaft; qualitativ hochwertigere Lebensmittel; Imagegewinn

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2008

Teilnahme an Aktion "Bio-Frühstück" 2008

Wirkung: Verbesserung des Speiseangebots für Kunden

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2012 Abfall

Reduktion des Restmülls durch Sammlung und Kompostierung von Kaffeesud.

Wirkung: Um ca. 10 % Gewicht/Jahr durch Sammlung und Kompostierung von Kaffeesud, ca. 20 kg alle 10 Tage. Gesamtreduktion: 600 kg/Jahr.

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2012 Abfall

Sammlung von Tetrapack in Ökobox-Sammelsäcken.

Wirkung: Reduktion des Abfalls durch Recycling: 216 kg/Jahr.

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2011 Energie

Reduktion des Wärmebedarfs bei (im Winter) verbauter Türe.

Wirkung: Durch bessere Abdichtung wired Kälteeindrang verhindern. Einsparung: 1.200 kWh/Jahr, 70,- EUR Energiekiosten/Jahr und ca. 250 kg CO2/Jahr.

Café Restaurant Weimar Umweltzeichen 2012

Ehöhung des Fair Trade Anteils.

Wirkung: Vermehrter Einkauf von Kaffee/Tee/Orangesnaft etc. aus Fairem Handel mit TransFair-Gütezeichen und Kennzeichnung dieser Produkte in der Speisekarte.

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Keine Portionsverpackungen im Lebensmittelbereich

Zuckerstreuer, offene Butter und offene Marmelade aus z.T. eigener Herstellung.

Wirkung: Keine Portionsverpackungen im Lebensmittelbereich

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Kein Verkauf und Ausschank von Getränken in Einweggebinden, wenn dieselben in Mehrwegverpackungen am Markt erhältlich sind

Wirkung: Kein Verkauf und Ausschank von Getränken in Einweggebinden, wenn dieselben in Mehrwegverpackungen am Markt erhältlich sind

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Einkauf von Produkten in Mehrwegverpackungen bzw. in Groß- oder Nachfüllpackungen (z.B. Milchprodukte, Fleisch, Gemüse etc.)
Bioprodukte: Milch, Geflügel, Faschiertes, Gemüse

Wirkung: Einkauf von Produkten in Mehrwegverpackungen bzw. in Groß- oder Nachfüllpackungen (z.B. Milchprodukte, Fleisch, Gemüse etc.)

Stärkung des Umweltbewußtsein, Verbesserung des Images

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser

Verwendung umweltverträglicher Wasch- und Reinigungsmittel, Verzicht auf Weichspüler

Wirkung: Verwendung umweltverträglicher Wasch- und Reinigungsmittel, Verzicht auf Weichspüler

Stärkung des Umweltbewußtsein, Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Kommunikation

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser

Verzicht auf Desinfektionsmittel (ausgenommen gesetzliche Vorschriften)

Wirkung: Verzicht auf Desinfektionsmittel (ausgenommen gesetzliche Vorschriften)

Stärkung des Umweltbewußtsein, Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Kommunikation, Verbesserung des Images

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser

Keine Verwendung von WC- und Pissoirsteinen und chemischen Duftspendern

Wirkung: Keine Verwendung von WC- und Pissoirsteinen und chemischen Duftspendern

Stärkung des Umweltbewußtseins

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser

Keine Verwendung chemischer Abfluss- und Rohrreiniger

Saugglocke, Spirale

Wirkung: Keine Verwendung chemischer Abfluss- und Rohrreiniger

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Einkauf von Produkten in Groß- und/oder Nachfüllpackungen

Abfallreduktion; Umweltschonung; Kostenersparnis

Wirkung: Einkauf von Produkten in Groß- und/oder Nachfüllpackungen

Abfallreduktion; Umweltschonung; Kostenersparnis

Café Volkstheater Umweltzeichen 2004 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Keine Verwendung von Einweggeschirr und -besteck

Wirkung: Keine Verwendung von Einweggeschirr und -besteck

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Abfall

Einbau von Sammelbehältern zur getrennten Erfassung der Müllfraktionen

Wirkung: Einbau von Sammelbehältern zur getrennten Erfassung der Müllfraktionen

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Erstellung eines betrieblichen Abfallkonzeptes

Erfassung der Abfallarten und Mengen

Wirkung: Erstellung eines betrieblichen Abfallkonzeptes

Stärkung des Umweltbewußtsein, Verbesserung der Rechtssicherheit, Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Kommunikation

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Führen von Aufzeichnungen über den Energieverbrauch (Strom; Gas) als Grundlage für Kostenübersicht und künftige Energiesparmaßnahmen; Einsatz von Grünstrom vorauss. ab 2007/08

Wirkung: Führen von Aufzeichnungen über den Energieverbrauch (feste, flüssige und gasförmige Brennstoffe; Strom; Fernwärme)

Stärkung des Umweltbewußtseins; Einsparungen beim Energieverbrauch in der Zukunft

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Regelmäßige Wartung der Heizanlage (Wartungsbuch) gemäß ÖNORM M 7510

Wirkung: Regelmäßige Wartung der Heizanlage (Wartungsbuch) gemäß ÖNORM M 7510

Kosten- und Umweltschonung

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Zentrale Absenkung der Heiztemperatur; Kosten- und Energieeinsparung;

Wirkung: Zentrale Absenkung der Heiztemperatur

Stärkung des Umweltbewußtsein

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Gastherme

Wirkung: Gastherme

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Fenster mit Mehrfachverglasung bzw. Kastenfenster (ausg. denkmalgeschützte Gebäude) - eingemietet

Wirkung: Fenster mit Mehrfachverglasung bzw. Kastenfenster (ausg. denkmalgeschützte Gebäude) - eingemietet

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Außentemperaturgeführte Vorlauftemperatur der Heizung (bei Neu- und Umbauten)
Thermosat

Wirkung: Außentemperaturgeführte Vorlauftemperatur der Heizung (bei Neu- und Umbauten)

Einsparungen Energie

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Wärmedämmung der obersten Geschoßdecke mit einem maximalen U-Wert von 0,30 W/m2K - eingemietet

Wirkung: Wärmedämmung der obersten Geschoßdecke mit einem maximalen U-Wert von 0,30 W/m2K - eingemietet

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Energiesparender Beleuchtungstechnik - 60 % Energiesparlampen

Wirkung: Energiesparender Beleuchtungstechnik - 60 % Energiesparlampen

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Energie

Einsatz energiesparender Elektrogeräte bei künftigen Neuanschaffungen

Wirkung: Einsatz energiesparender Elektrogeräte bei künftigen Neuanschaffungen - Einergie- und Kosteneinsparung; Stärkung des Umweltbewußtseins, Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Kommunikation, Verbesserung des Images

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser, Energie

Einsatz von Perlatoren bzw. Durchflussbegrenzer bei Duschen und Waschbecken

Wirkung: Einsatz von Perlatoren bzw. Durchflussbegrenzer bei Duschen und Waschbecken - Energie- und Kostenersparnis

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser

Verwendung wassersparender WC-Spülkästen - Durchflussbegrenzung

Wirkung: Verwendung wassersparender WC-Spülkästen - Wasser- und damit Kosteneinsparung

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser, Energie

Einbau von Einhandmischventilen bei Neu- und Umbauten

Wirkung: Einbau von Einhandmischventilen bei Neu- und Umbauten

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Wasser

Mechanische Einzelspülung für Urinale

Wirkung: Mechanische Einzelspülung für Urinale - Wasserersparnis

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Abluft

Keine Verwendung von Sprays

Wirkung: Keine Verwendung von Sprays

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Verkehr

Information der Gäste über das Angebot regionaler öffentlicher Verkehrsmittel - im Lokal-Eingangsbereich

Wirkung: Information der Gäste über das Angebot regionaler öffentlicher Verkehrsmittel - Beitrag zur Reduktion des Indiviualvekehrs

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Abluft

Nichtraucherzonen im Lokal

Wirkung: Nichtraucherzonen im Lokal; Stärkung des Umweltbewußtseins

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006 Verkehr

Schriftliche Information über die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln - bei Neuüberarbeitung der Homepage

Wirkung: Schriftliche Information über die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln - bei Neuüberarbeitung der Homepage - Beitrag zur Reduktion des Individualerkehrs; Stärkung des Umweltbewußtseins

Café Volkstheater Umweltzeichen 2006

Raumausstattung- und dekoration:
Holzkleiderbügel. Holzkleiderständer. Tischschmuck: Frischblumen.

Wirkung: Ressourcenschonung. Stärkung des Umweltbewußtseins.

Café Volkstheater Umweltzeichen 2008 Energie

Trennung Lokal-Küche; vorderer und hinterer Lokalteil, Dämmung Tür zum Gangbereich

Wirkung: Weniger Heizenergiebedarf; Kostenerpsarnis

Café Weingartner Umweltzeichen 2000

Keine Portionsverpackungen im Lebensmittelbereich:

Wirkung: Verringerung des Restmüllaufkommens und des Zuckerverbrauchs.

Café Weingartner Umweltzeichen 2000

Verwendung umweltverträglicher Wasch- und Reinigungsmittel:

Wirkung: Reduktion der Abwasserbelastung.

Café Weingartner Umweltzeichen 2000 Wasser

Verwendung wassersparender WC-Spülkästen:

Wirkung: Verringerung des Wasserverbrauches um rund 100.000 l pro Jahr.

Café Weingartner Umweltzeichen 2000

Schaffung von Nichtraucherzonen:

Wirkung: Verringerung der Luftbelastung.

Cafe-Konditorei Caramel GmbH Betriebe im Klimabündnis 1999 Energie

Einbau einer Wärmerückgewinnung in die Lüftungsanlage:

Wirkung: Reduktion des Heizenergieverbrauchs. Insgesamt wird durch diese beiden Maßnahmen eine Reduktion des Energieverbrauch um 36%, der Energiekosten um 33% und der CO2-Emissionen um rund 32% erreicht.

Cafe-Konditorei Caramel GmbH Betriebe im Klimabündnis 1999

Information der MitarbeiterInnen über Energiesparmöglichkeiten und Klimabündnis-Partnerschaften.

Wirkung: keine nähere Angabe

Cafe-Konditorei Caramel GmbH Betriebe im Klimabündnis 1999

Laufende Aufzeichnung des Energieverbrauchs um Effekte der Maßnahmen und weitere Einsparpotentiale zu erkennen.

Wirkung: keine nähere Angabe

Cafe-Konditorei Caramel GmbH Betriebe im Klimabündnis 1999 Wasser

Wasserspararmaturen in den sanitären Anlagen:

Wirkung: Reduktion des Gesamtwasserverbrauchs um 12%, jährliche Einsparung von 4000 ATS.

Café-Pizzeria-Ristorante Fiorino Umweltzeichen 2000 Abfall

Umstellung bei Getränkeausschank von Tetrapak auf Mehrwegglasflaschen:

Wirkung: Reduktion des Restmüllaufkommens.

Café-Pizzeria-Ristorante Fiorino Umweltzeichen 2000 Energie

Einbau von Fenstern mit Wärmeschutzverglasung:

Wirkung: Reduktion des Energieverbrauchs um 6 % oder 2.000 kWh Gas pro Jahr.

Café-Pizzeria-Ristorante Fiorino Umweltzeichen 2000 Abfall

Keine Portionsverpackungen im Lebensmittelbereich:

Wirkung: Reduktion des Restmüllaufkommens.

Café-Pizzeria-Ristorante Fiorino Umweltzeichen 2000 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Keine Verwendung von Desinfektionsmittel und chem. Duftspendern im WC-Bereich:

Wirkung: Verringerung der Gewässerbelastung.

Café-Pizzeria-Ristorante Fiorino Umweltzeichen 2000

Verwendung von 100 % Recyclingpapier für Schreib- und Kopierzwecke und Speisekarten:

Wirkung: Reduzierung der Gewässerbelastung und des Energieverbrauchs bei der Papierproduktion.

Café-Pizzeria-Ristorante Fiorino Umweltzeichen 2000 Energie

Einsatz von Energiesparlampen:

Wirkung: Reduktion der Stromverbrauchs.

Cafe-Restaurant Dommayer Umweltzeichen 1999 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Verzicht auf Tischsets aus Papier:

Wirkung: jährliche Ersparnis von 1.500 kg Papier und ATS 10.000,-.

Cafe-Restaurant Dommayer Umweltzeichen 2002 Wasser

Es wurde ein dritter Wasserkreislauf eingebaut. Er nutzt das Wasser der Spülanlage für die Toiletten.

Wirkung: Durch den dritten Kreislauf werden etwa zwei Kubikmeter Hochquellwasser eingespart. Die Massnahme wird den Gästen per Extrablatt mitgeteilt.

Café-Restaurant Modul der Wirtschaftskammer Wien Umweltzeichen 2009 Wasser

Verzicht auf Weichspüler

Wirkung: Verzicht auf Weichspüler

Café-Restaurant Modul der Wirtschaftskammer Wien Umweltzeichen 2009

Formulierung und Veröffentlichung eines umweltpolitischen Konzeptes zur Dokumentation bzw. Kommunikation einer ökologisch orientierten Betriebsführung:

Wirkung: Qualitätssicherung bzw. -verbesserung, Stärkung des Umweltbewusstseins bei Gästen und Mitarbeitern, Imagegewinn.

Café-Restaurant Modul der Wirtschaftskammer Wien Umweltzeichen 2009

Umstellung auf umweltschonende Reinigungsmittel in sämtlichen Betriebsbereichen - Produkte ausgezeichnet mit dem Österreichischen und dem Europäischen Umweltzeichen bzw. aus der Positivliste der Umweltberatung:

Wirkung: Reduktion der Gewässerbelastung.

Café-Restaurant Modul der Wirtschaftskammer Wien Umweltzeichen 2009

Durchführung von internen wie externen Schulungen der Mitarbeiter bezüglich der richtigen Anwendung bzw. Dosierung der eingesetzten Reinigungsmittel (Erstellung eines Reinigungsplans, Einsatz von Mikrofasertüchern):

Wirkung: Verringerung des Reinigungsmittelverbrauchs, Reduktion der Gewässerbelastung.

Café-Restaurant Modul der Wirtschaftskammer Wien Umweltzeichen 2011

Zertifizierung der Veranstaltung "Biocides 2011" von 28.-30. November 2011 nach der Umweltzeichen-Richtlinie UZ62 "Green Meetings".

Wirkung: Imagegewinn, Stärkung des Umweltbewusstseins der Tagungsteilnehmer und Mitarbeiter.

Café-Restaurant Modul der Wirtschaftskammer Wien Umweltzeichen 2013 Wasser, Energie

Installation energieeffizienter Wasserspartechnik bei den Waschtischen im Gäste-WC-Bereich:

Wirkung: Reduktion des Wasser- und Energieverbrauchs.

Cafe-Restaurant Tiroler Alm Umweltzeichen 2001 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Regelmäßige Ausflüge mit den Stammgästen in die Natur samt einhergehendem Rätselspiel.

Wirkung: Durch diese Maßnahme gelingt es dem Wirt, seinen Gästen immer wieder ein Stück vorwiegend unbekannter Natur zu zeigen. Seine, seit der Kindheit bestehende Begeisterung für die Natur vermag er damit an seine Gäste weiterzugeben. So wird der Betrieb zu einer gelebten Oase in der Großstadt, eben zu der "Tiroler Alm". Die Rätselspiele - oft nach Kindern und Erwachsenen eigens konzipiert, eröffnen jung und alt Sichtweisen und Verständnis für die Natur, die einfach und nah, aber oft schon beinahe vergessen sind.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 1999

Teilnahme am Projekt "Ökologisierung von Schulen des bm:bwk":

Wirkung: Bewusstseinsbildung im Lehrer- und Schülerkreis.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 1998

Symposium zum Thema "Technik - Wohin":

Wirkung: Sensibilisierung zur Problematik Technik - Umwelt.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2000

Symposium mit dem Thema: "EDV am Bau":

Wirkung: Sensibilisierung für die ökonomischen und ökologischen Aspekte der Arbeitshilfe; Vorbereitung zum Thema "das dienende Haus".

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2001

Eigene Räümlichkeit für das Umweltteam wurde zur Verfügung gestellt, Teilnahme am Engergie Globe:

Wirkung: Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2001 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Optimierung der Abfalllogistik in Form von Wettbewerben zu den Themen "Müllsammlung" und "Erstellen von themenbezogenen aktuellen Unterrichtsmaterialien":

Wirkung: Bewusstseinsbildung, Sammlung von Biomüll,
Vermeidung von Mehrgleisigkeiten, Einsparung von Kopierkosten.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2001

Anbieten der Umweltmodule "Energie" und "Wasser" als Projektunterricht (4 Tage am Schuljahrsende) unter Einbeziehung außerschulischer Experten:

Wirkung: Zusatzqualifikation für SchülerInnen.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2001

Anbieten der Umweltmodule "Energie" und "Wasser" als Projektunterricht (4 Tage am Schuljahrsende) unter Einbeziehung außerschulischer Experten:

Wirkung: Zusatzqualifikation für SchülerInnen.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2001 Energie

Teilnahme am Energiecontracting,erste Maßnahmen durch die Firma Ökoplan,
Änderung der Beleuchtungssituation im Zeichensaal 214:

Wirkung: Verminderung der Energiekosten (Steuerungstechnik, Regeltechnik, Leuchten), effektivere Ausleuchtung und Verbessserung und Änderung des Nutzerverhaltens).

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2002 Energie

Teilnahme am Energiecontracting, Verbesserung und Änderung des Nutzerverhaltens durch Schulungen:

Wirkung: Energieeinsparung im Vergleich zum Vorjahr um 167 MWh pro Jahr.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2002

Fortführen der Umweltmodule 3, Modul Thema "Mobilität":

Wirkung: Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel, Reduktion von CO2.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2002 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Reduzierter Einsatz von Bauchemikalien im Bauhofunterricht:

Wirkung: Reduktion des Bauchemikalieneinsatzes um 30 kg pro Jahr.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2002

Vermeidung von Duftspendern und -sprays in den Toilettanlagen:

Wirkung: Reduktion des Restmülls und Einsparung von EOR 200, - pro Jahr.

Camillo-Sitte-Lehranstalt ÖKOPROFIT 2002 Abfall

Anschaffung einer Holzspäne-Brikettieranlage:

Wirkung: Reduktion der Baustellenabfälle um 134 m³ pro Jahr, bzw. Einsparung von EUR 2.000,- pro Jahr.

Campus Wien-Strebersdorf Neue Mittelschule Praxisschule Umweltzeichen 2012 Energie

Im Zusammenhang mit dem Österreichischen Umweltzeichen wurde an der Hochschule ein Malwettbewerb zum Thema „Wie verlasse ich einen Raum richtig“ durchgeführt. Daran haben sich insgesamt 8 Klassen der Praxisschule beteiligt. Die 24 besten Künstler wurden für ihre Bilder geehrt und mit kleinen Präsenten der Bank Austria ausgezeichnet. Das Siegerplakat, das nunmehr in allen Klassen der Praxisschulen(PVS und PHS) und in den Seminarräumen und Hörsälen der Hochschule, Campus Wien-Strebersdorf, aufgehängt wurde, stammt von Selina Spatzier aus der 2c.

Wirkung: Durch diese pädagogische Maßnahme wurde das Umweltbewußtsein der SchülerInnen gestärkt. Die Aufforderung, das Licht abzudrehen, die Fenster zu schließen bewirkt einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Schule und führt zu Energieeinsparungen.

Capri Hotelbetriebs GmbH Umweltzeichen 2005 Abfall

Verbesserung der Abfalltrennung durch Beantragung von Trennbehältern für Metall und Glas, Aufstellen von Trennbehältern für die Gäste, verbesserte Trennung im Küchenbereich

Wirkung: Verringerung des Restmüllaufkommens

Capri Hotelbetriebs GmbH Umweltzeichen 2013

Regelung der Zimmer über BUS (jedes Zimmer einzeln ansteuerbar)

Wirkung: Senkung des Stromverbrauches

Capri Hotelbetriebs GmbH Umweltzeichen 2014 Energie

Abschalten der TV-Geräte in den Zimmern (kein Stand-By Betrieb)

Wirkung: Senkung des Stromverbrauches

Capri Hotelbetriebs GmbH Umweltzeichen 2014 Energie

Umstellung Strombezug auf 100 % Ökostrom

Wirkung: kein Atomstrom, kein Strom aus fossilen Energieträgern

Capri Hotelbetriebs GmbH Umweltzeichen 2014 Energie

Tausch der bestehenden Ölheizung auf eine Wärmepumpenanlage, welche mit 100 % erneuerbarem Strom betrieben wird.

Wirkung: Senkung der Energiekosten, Senkung des CO²-Ausstoßes (die Wärmepumpenanlage wird mit 100 % Ökostrom betrieben)

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Abfall

Umstellung von Kunststoffordnern auf Kartonordner

Wirkung: Kartonordner können nach Ablauf ihrer Nutzung stofflich verwertet werden, ausgeschiedene Kunststoffordner wurden bislang als Restmüll entsorgt. Gute Kartonordner sind allerdings geringfügig teurer als Kunststoffordner. Restmülleinsparung ca. 70 kg/ Jahr

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Abfall

Ankauf von Sichthüllen aus Papier anstelle aus Kunststoff

Wirkung: Verringerung des Restmüllaufkommens um ca. 14 kg/ Jahr.

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Abfall

Umstellung auf unlackierte Bleistifte

Wirkung: Vermeidung von Chemikalien bei der Produktion

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Abfall

Umstellung auf Fineliner mit auswechselbarer Mine

Wirkung: Ressourceneinsparung, Abfallvermeidung

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Verwendung von Schnellheftern aus Karton anstelle Kunststoff

Wirkung: Restmüllvermeidung zugunsten stofflicher Verwertung

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003

Umstellung auf Recyclingpapier

Wirkung: Vermeidung von Umweltbelastungen bei der Produktion von Papier, Nutzung von Sekundärrohstoffen

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Ankauf eines multifunktionalen Geräts mit integriertem Duplex-Kopierer, Drucker und Scanner

Wirkung: Papiereinsparung durch doppelseitiges Bedrucken und direktes Verschicken von Faxen von den PCs der einzelnen Arbeitsplätze, 10 % oder 100 kg Altpapiereinsparung.

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003

Miteinbeziehung und Information der MitarbeiterInnen über Abfallvermeidung und -trennung

Wirkung: erhöhte Awareness im Umgang mit Abfällen und Rohstoffen, bessere Trennung

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Sammlung von Fehlausdrucken zur Wiederverwendung als Konzeptpapier

Wirkung: Verringerung des Altpapieraufkommens um 50 kg (20 Packungen Kopierpapier weniger).

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003

Verwendung von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln lt. Produktliste von "die umweltberatung"

Wirkung: Vermeidung von umweltschädlichen Chemikalien, Verringerung der Abwasserbelastung

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Wasser

Verwendung von Mikrofasertüchern anstelle von Reinigungsmittel

Wirkung: Verringerung der Abwasserbelastung

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Abfall

Beschriftung der Abfallbehälter

Wirkung: Optimierung der Abfalllogistik, dadurch bessere innerbetriebliche Abfalltrennung, Einsparung von rd. 2 % des Restmüllaufkommens

CARE Österreich Abfallvermeidung in Kleinbetrieben 2003 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Produktion von Notizbüchern aus Altpapier

Wirkung: Wiederverwendung von einseitig bedrucktem Papier dadurch Abfallvermeidung und Einsparung beim Einkauf von Papier, Vermeidung von 50 kg Altpapier.

Caritas der Erzdiözes Wien, Hilfe in Not, U63 ÖkoBonus 2015 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Initiierung der Sammlung von Getränkeverbundkartons in den Gemeinschaftsbereichen des Nachtnotquartiers

Wirkung: Reduktion Restmüll, Bewusstseinsbildung der MitarbeiterInnen und Nächtiger

Caritas der Erzdiözes Wien, Hilfe in Not, U63 ÖkoBonus 2015 Abfall

Schrittweise Steigerung der Trennleistung in den Gemeinschaftsbereichen (auch Saftbeisl) und MitarbeiterInnen-Büros durch ergänzende Vorsammelbehältnisse und Kennzeichnung der Behältnisse mit farblich angepassten Piktogrammen und Motivationssujets; Bestellung eines betrieblichen KERMIT-Behälters

Wirkung: Reduktion Restmüll, Erhöhung der Altstoffsammelquote und Bewusstseinssteigerung

Caritas der Erzdiözes Wien, Hilfe in Not, U63 ÖkoBonus 2015 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Kontrollierte Ausgabe von Einwegbechern und -geschirr durch Unterweisung der MitarbeiterInnen (auch druch Anpassung der Einschulungsunterlagen für neue MAi)

Wirkung: Reduktion Rerstmüll, Ressourcenschonung, Bewusstseinsbildung

  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.