Beiträge

ÖBP Gusto: Restaurant Dreiklang

Im DREIKLANG wird schon seit 25 Jahren biologisch, vollwertig und gentechnikfrei gekocht. Der Gastronom Herbert Hofer und sein Team fühlen sich einer nachhaltigen, umweltbewussten Wirtschaftsweise verpflichtet. Darum werden auch Fairtrade-Produkte, wie Kaffee, Tee, Schokolade, Honig und Gewürze, verwendet. Die Palette des Angebots reicht von gluten- und laktosefreier Kost bis hin zu vegetarischen oder veganen Gerichten. Besonders stolz ist man auf die „Biozertifizierung“, denn Frischgemüse, Obst, Eier, Fleisch, Fisch und Getreide werden hauptsächlich von inländischen Bio-Bauern aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft bezogen. Herbert Hofer setzt noch eines drauf: „Um Bio auch wirklich zu leben orientiert sich unser Speisenangebot am landwirtschaftlichen Jahreskreislauf. Mit der Vielzahl an Angeboten und auch selbst hergestellten Köstlichkeiten ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.“

Hotel Sacher Wien ist Träger des Österreichischen Umweltzeichens

ÖBP Gusto: Hotel Sacher Wien

Seit bald 140 Jahren ist das Hotel Sacher in Wien ein wichtiger österreichischer Kulturträger und verwöhnt seine Gäste aus aller Welt mit hervorragendem Service. Ob ein Abstecher in die legendäre Blaue Bar vor dem Opernbesuch, ein Stück Original Sacher-Torte im Café Sacher oder ein entspanntes Abendessen im Restaurant „Rote Bar“ – charmante Tradition und exzellenter Service stehen dabei an oberster Stelle.

25 Jahre Österreichisches Umweltzeichen

Das Österreichische Umweltzeichen feiert Geburtstag!

2015 ist ein besonderes Jahr: Vor genau 25 Jahren wurde das Österreichische Umweltzeichen vom Umweltministerium ins Leben gerufen. Was damals als vielversprechende Idee begann, ist heute eine Erfolgsgeschichte. Seit 1990 haben umweltgerechte Produkte und Dienstleistungen den Markt erobert. Das Umweltzeichen deckt dabei eine breite Palette an Themen ab: von klassischen Produkten über den Tourismus bis zu Schulen und Bildungseinrichtungen sowie Green Meetings und Events.

Mehr nachhaltige Betriebe im Biosphärenpark Wienerwald

Im Rahmen einer Kooperation von ÖkoBusinessPlan Wien und Biosphärenpark Wienerwald sollen lokale Gastronomie- und Hotel-Betriebe zur Zertifizierung mit dem Umweltzeichen Tourismus motiviert werden. Umweltstadträtin Sima: „Viele Betriebe im Wienerwald leisten schon heute Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung des wichtigsten Naherholungsgebiets der Wienerinnen und Wiener. Mit der gezielten Förderung des Umweltzeichens Tourismus wollen wir dies bewusst weiter vorantreiben.“ Nun wurde der erste nachhaltige Gastronomie- und Hotellerie-Betrieb in das Partnernetzwerk des Biosphärenparks Wienerwald aufgenommen.

Ein Pionier in Sachen Nachhaltigkeit: Das Hotel Gallitzinberg in Wien

Städtereise und naturnahe Erholung müssen heute kein Gegensatz mehr sein. Gerade Wien bietet mit einem hervorragenden öffentlichen Verkehrsnetz einfach und unkompliziert die Möglichkeit zwischen pulsierendem Stadtleben und Ruhe im Grünen eine Brücke zu schlagen. Eine dieser Ruheoasen ist das Hotel Gallitzinberg, nur 25 Minuten mit U-Bahn und Bus vom Wiener Stephansdom entfernt. Das Hotel Gallitzinberg ist aber nicht nur eine Wohlfühloase in Stadtnähe, sondern auch ein ökologischer Betrieb der 1. Stunde.