Maßnahmen der OekoBusiness Wien Betriebe

Die OekoBusiness Wien Betriebe haben gemeinsam bereits mehr als 10.000 Umweltprojekte umgesetzt.

Filter

Bereich Bearbeiten Keine Einschränkung
Bereich (Es werden nur die Maßnahmen angezeigt, die eine Wirkung auf die ausgewählten Bereiche haben.)
Auswahl abbrechen
Branche Bearbeiten Keine Einschränkung
Branchenfilter
Auswahl abbrechen
  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.
Unternehmen Beratungsangebot Jahr Bereich
Andreas Berger Klimaschutz in Kleinbetrieben 2003

Einführung regelmäßiger Energieaufzeichnungen:

Wirkung: Erkennen von Fehlerquellen,
optimieren der Verbräuche

Andreas Berger Klimaschutz in Kleinbetrieben 2003

Einführung regelmäßiger Energieaufzeichnungen zum motorisierten Verkehrsaufkommen, gesamter Fuhrpark wird über Energiebuchhaltung geführt.

Wirkung: Erkennen von Fehlerquellen, optimieren der Verbräuche.

Andreas Berger Klimaschutz in Kleinbetrieben 2003 Energie

Umstellung des Stromliefervertrages auf Ökostrom:

Wirkung: Geringste CO2-Belastung,
Kein Bezug von Atomstrom

Antalis Austria GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Lager: Umstellung der Beleuchtung auf energiesparende Systeme (56 Stk. Lampen von 450 Watt auf 250 Watt umgestellt):

Wirkung: Stromverbrauchsreduktion um 16%

Antalis Austria GmbH ÖKOPROFIT 2012 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Umstellung der Bestellabwicklung von Papierform auf E-Mail-Form

Wirkung: Papiereinsparung
Abfallreduktion

Antalis Austria GmbH ÖKOPROFIT 2012 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Nur eine Seite für Rechnungsaudruck statt zwei (Rechnungskopie)

Wirkung: Papiereinsparung von ca. 1700 kg
Altpapierreduktion

Antalis Austria GmbH ÖKOPROFIT 2012 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe, Abfall

Umstellung der Bestellabwicklung eines Lieferanten von Papierform über EDI

Wirkung: Papiereinsparung von ca. 1700 kg
Altpapierreduktion

Antalis Austria GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Optimierung der Stromnutzung:
- Austausch der Kaffeeautomaten
- Information der Mitarbeiter zum Thema Stromsparen durch Licht abschalten bzw. benutzen der parziellen Raumbeleuchtung
- Einbau von Bewegungsmeldern in den WC´s
- Umstellung der Batterieladezeiten der Stapler von parallel auf seriell

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauchs um 3%
Reduktion der Lastspitzen in der Stromversorgung

Antalis Austria GmbH ÖKOPROFIT 2012 Abfall

Optimierung der Abfalllogistik - bewusstes Mülltrennen, Beschriftung der Behälter

Wirkung: Redution der Restmüllmenge um 10%

Antalis Austria GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Einbau eines Blades (Kühler) zur dynamischen Regelung der Prozessoren und der Kühlung beim Server

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauchs des Servers um 17 %

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Abfall

Optimierung der Abfalltrennung in den Büros und Stützpunkten durch Aufstellen von weiteren mit Aufklebern gekennzeichneten Behältern für Altpapier, Altglas und Kunststoffverpackungen:

Wirkung: Erhöhung der Altstoffsammelmenge um 2000 kg, Einsparung von Restmüll.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Abfall

Etablierung von Altstoffsammelstellen für Altpapier, Plastikflaschen und Dosen im PatientInnenbereich:

Wirkung: Reduktion der Restmüllmenge um 5000 kg, Bewusstseinsbildung

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Energie, Abfall

Erstellung eines Umweltinfoblatts für die PatienInneninfomappe:

Wirkung: Bewusstseinsbildung

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Energie, Abfall

Schriftliche Information an alle MitarbeiterInnen bezüglich des Nutzerverhaltens (Lüftung, Thermostatventile, Stand-By-Verbrauch, Licht abdrehen, Abfalltrennung):

Wirkung: Energieeinsparung und Bewusstseinsbildung

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Abfall

Verwendung von Leitungswasser bei Meetings und Besprechungen anstelle von Mineralwasser:

Wirkung: Einsparung von Kunststoffabfall von Einweg-PET-Flaschen um 38 kg, Kosteneinsparung von € 260 kg/ Jahr.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Wasser, Energie

Austausch der Perlatoren der Waschbeckenarmaturen gegen wassersparende Modelle:

Wirkung: Einsparung von 76.212 kWh Energie und 3.405 m3 Wasser jährlich sowie Kosteneinsparung von € 12.6889.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Energie

Kennzeichnung von Lichtschaltern in großen Räumen mit mehreren Zonen:

Wirkung: Stromeinsparung durch Vermeidung vom Einschalten nicht benötigter Zonen.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Energie

Veränderung der Lüftungseinstellung Küche Haus H von bisher 5.30 bis 22.30 in Stufe 2 auf Dauerbetrieb in Stufe 1:

Wirkung: Stromeinsparung von 16.754 kWh jährlich sowie € 1.714.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Energie

Veränderung der Lüftungseinstellung Küche Haus H von bisher 5.00 bis 8.00 Uhr und 16.00 bis 18.30 Uhr auf 5.30 bis 7.30 und 17.00 bis 18.30 Uhr:

Wirkung: Einsparung von 803 kWh Strom bzw. € 82.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Energie

Erhöhung der Temperatur in den Getränkeautomaten:

Wirkung: Einsparung von 246 kWh Strom sowie € 25 jährlich.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2009 Energie

Abschalten von Bürogeräten bei Nichtverwendung bzw. Trennung von Geräten mit Trafo vom Netz zur Vermeidung von Standby-Verlusten:

Wirkung: Einsparung von 5242 kWh Strom sowie € 536 jährlich.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Energie

Fortbildung zum Thema Umwelthygiene und Energieeinsparung für MitarbeiterInnen:

Wirkung: Bewusstseinsbildung, Motivation, Verbesserung des Nutzerverhaltens im Bereich Energie und Ressourcenschonung.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Wasser, Lärm

Verstärkte Integrierung von naturnahen Elementen bei der Gartengestaltung:

Wirkung: Einsparung von Wasser für Bewässerung, Energie und Lärm.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Energie

Nachrüstung von Thermostatventilen in "NichtpatienInnenbereichen":

Wirkung: Einsparung von Erdgas, Verbesserung des Raumklimas.

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Energie

Einführung einer Energiebuchhaltung

Wirkung: Energieeinsparung durch rasches Erkennen von Verbrauchsveränderungen

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Energie

Kündigung des Liefervertrages der elektrisch
gekühlten Wasserspender mit Kunststoffbehälter:

Wirkung: Einsparung von 5.571 kWh Kühlenergie
sowie € 7.814,-- für Energie, Wartung und Befüllung
der Wasserbehälter

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Wasser, Energie

Einbau von Durchflussbegrenzern bei den 18
Duschen im Haus D. (aus Hygienegründen
anstelle der im UP 2009 geplanten wassersparenden
Brauseköpfe - gleicher Einspareffekt)

Wirkung: Einsparung von 16.182 kWh Energie und
558m³ Wasser jährlich und € 1.330,--

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Energie

Erneuerung der Dichtungen an den Kühlzellen

Wirkung: Stromeinsparung

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Energie

Nach Umstellung auf neues Windows-Betriebssystem
wurde die Energiesparfunktion aktiviert

Wirkung: Stromeinsparung

Anton-Proksch-Institut ÖKOPROFIT 2010 Energie

Beim PatientInnenspeisesaal wurde der Lichtschalter
am Gang demontiert, um ein Einschalten
außerhalb der Essenszeiten zu verhindern.

Wirkung: Stromeinsparung

ARAL EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2001

Flächendeckende Internet-/E-Mail-Nutzung, unseren Kunden werden die Sicherheitsdatenblätter unserer Produkte über unsere Homepage zur Verfügung gestellt, interne Kommunikation erfolgt via E-Mail:

Wirkung: unser Papierverbrauch ist in den letzten beiden Jahren um 85.000 Blatt oder 30 % gesunken. Rechtssicherheit: bei den Sicherheitsdatenblättern wird zusätzlich eine leicht zugreifbare und immer aktuelle Version sichergestellt.

ARAL EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2002

Optimierte Routenplanun - unsere Verkaufsleiter im Außendienst optimieren ihre Routenplanung in der Kundenbetreuung, zusätzlich werden Kunden via internes Telemarketing betreut. Bei Veranstaltungen, Meetings und Messen bilden wir Fahrgemeinschaften:

Wirkung: wir konnten den Treibstoffverbrauch bei gleichbleibendem Verkaufsvolumen seit 1999 um 10.000 Liter oder 25 % reduzieren.

ARAL EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2002

Moderne Schmierstoffmanipulation durch Einsatz von Leihgeräten (1000 Liter Tanks) bei unseren Kunden:

Wirkung: Vermeidung des Verpackungsabfalles mit Restinhalten von Öl.
Zusätzlich wird eine saubere Handhabung durch die Abzapfvorrichtungen im Betrieb gewährleistet, die innerbetriebliche Manipulation der Fässer (Transport, Heben, Lagerung, Restinhalte) wird vermieden. Außerbetrieblich entfällt der Reinigerbedarf sowie die direkte Abwasserbeslastung bei der Rekonditionierung.
Die Bereitstellung von jährlich 20 % mehr 1.000-Liter-Tanks erspart den Einsatz von 6 t Metallfässern. Die Belieferung der Kunden wird effizienter und entlastet durch weniger LKW-Kilometer die Umwelt.

ARAL EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) 2002

Eine aktive Umwelt-Kommunikation und -Hilfestellung mit unseren Kunden wurde aufgebaut. Wir unterstützen diese durch Beantwortung von Umweltfragen, Lösung von Umweltproblemen und laufende Information über Umweltbelange
(Kunden-Zeitschriften mit Umweltseiten, Umwelt-Information auf Fachmessen, Bearbeitung von Kunden-Umwelt-Anfragen, Pressekonferenz zum Thema EMAS II, Unterstützung bei der Einführung von Umweltmanagementsystemen):

Wirkung: 4 Werkstätten haben Umweltmanagementsysteme und Umweltprogramme nach EMAS-VO erfolgreich eingeführt.
Außerdem wurden durch unseren Berater 40 Kundenanfragen zum Thema Umweltschutz bearbeitet und in Fachzeitschriften Artikel über Umweltschutzthemen lanciert und unterstützt.

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Haus Winkeläckerweg: Einbau von Heizthermostatventilen

Wirkung: Heizwärmebedarf reduzieren

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Haus Winkeläckerweg: Einbau von Bewegungsmeldern in den Sanitäreinheiten

Wirkung: Stromeinsparungen

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Haus Winkeläckerweg: Aufstellen von Wäschespinnen, um den Energiebedarf für Trocknung zu vermindern

Wirkung: Stromeinsparungen

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Haus Winkeläckerweg: Anbringung von Türdichtungen bei den Eingängen

Wirkung: Heizenergieeinsparungen

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Wasser

Haus Winkeläckerweg: Durchflussbegrenzer für Duschen, um den Wasserbedarf zu senken

Wirkung: Wasserverbrauch reduzieren

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Haus Hollergasse: Testweise Umstellung auf doppelseitiges Drucken als Standardeinstellung

Wirkung: Papiereinsparungen

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Abfall

Haus Hollergasse: Ausweitung der Papiertrennung - Zuvor nur in Abteilungen, in denen erhöhte Mengen anfielen

Wirkung: Reduktion des Restmüllanteils

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Verkehr, Energie

Testweiser Betrieb eines Elektrofahrzeuges

Wirkung: Treibstoffverbrauch

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Verkehr

Fuhrpark: Bei der täglichen Fahrzeuginbetriebnahme ist es nun auch erforderlich den Reifendruck zu prüfen

Wirkung: Treibstoffverbrauch senken

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012

Sozialmärkte: Die Samariter-Box sammelt Spiel- und Sportgegenstände, sowie Kindebekleidung und gibt diese an Bedürftige weiter.

Wirkung: Unterstützung sozial Bedürftiger

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Abfall

Sozialmärkte: Starten einer Kampagne, um den Konsumenten nahe zu legen, ihre Einkaufstaschen mehrmals zu verwenden.

Wirkung: Abfallvermeidung

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Öffentlichkeitsarbeit: Die Werbung wird nun zielgruppenorientierter. Es wird nun vermehrt auf Ankündigungen via Facebook gesetzt. Dadurch konnten im Vergleichszeitraum knapp 80% an Werbematerial eingespart werden.

Wirkung: Papiereinsparungen

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012 Energie

Haus Max Winter: Prüfung und Neueinstellung der Gebäudeleitsysteme

Wirkung: Heizenergiebedarf senken

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2012

Qualitätsmanagement: Auf den Formularen für Verbesserungsvorschläge wurde die Möglichkeit geschaffen, Verbesserungen im Bereich der Umwelt einzureichen.

Wirkung: Stärkung des Umweltbewußtsein

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2013 Energie

Haus Max Winter: Prüfung und Neueinstellung der Gebäudeleitsysteme

Wirkung: Heizwärmebedarf reduzieren

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Wasser

Haus RiGa: Hoher Wasserverbrauch- Ursachenforschung betreiben und Maßnahmen entwicklen

Wirkung: Wasserverbrauch senken

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2013 Energie

SOMA: Verdunkelungsfolie an Fenstern anbringen

Wirkung: Stromeinsparungen

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Energie

Haus Max Winter: Tausch von Ventilen auf Beamtenthermostatköpfe

Wirkung: Einsparung Strom, Einsparung von 110 CO2

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Wasser

Haus RiGa: Wasserverbrauch stark gesenkt durch Behebung eines versteckten Lecks in der Hauptzuleitung

Wirkung: Reduktion Wasserverbrauch

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Energie

Haus Max Winter: Tausch von normalen Ventilen auf Thermostatköpfe

Wirkung: Heizenergie senken

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015

Errichtung Gemüsebeet in diversen Häusern

Wirkung: Einsparung von CO2

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Abfall

Sozialmarkt 3: Abfallvermeidung der Stadt Wien. Nahrungsmittel die entsorgt werden würden, verkaufen wir zu 80% weiter.

Wirkung: Restmüll Einsparung ca. 25.000 kg, Nachhaltigkeit

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Abfall

Haus Hollergasse und Pillergasse 24: Flächendeckende Einführung von Abfalltrennungssystemen und Batteriesammelstationen

Wirkung: Reduktion Restmüll

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Verkehr

Fuhrpark: Spritspar Trainings wurden für ca.30 KTW Fahrer umgesetzt. Das Einsparungsziel lt. Spritsparvertrag wurde erreicht.

Wirkung: Reduktion Treibstoff, 9,6 Tonnen CO2 Einsparungen

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Öffentlichkeitsarbeit: der Jahresbericht wurde auf CD und Onlineversion umgestellt

Wirkung: massive Einsparung von Drucksorten

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Energie

Garage Hollergasse: Umstellung auf LED Leuchtkörper

Wirkung: Stromeinsparung

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2014 Energie

Garage Hollergasse: Anschluss an die intelligente Lichtsteuerung des Hauses Max winter

Wirkung: Stromeinsparung, CO2 Einsparungen, geringere Wartungskosten

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015

in weiteren 9 Häusern wurden Gemüsebeete errichtet.

Wirkung: Restmüllvermeidung (Biomüll) CO2 Einsparung

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Abfall

Umstieg von Einwegbechern bei Schulungen & Events auf Gläser/Prozellangeschirr

Wirkung: Vermeidung Abfall ca. 150 kg

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015

Diverse Häuser mit WSD: Nützling- Bienenhotels in einer CSR Kooperation mit Lehrlingen der ÖBB umgesetzt.

Wirkung: Artenschutz, Bewusstseinsbildung

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Abfall

Alte Uniformen: statt sofort entsorgen als Putztuch wiederverwenden

Wirkung: Reduktion Abfall ca. 200 kg

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Energie

Haus Riga: Umstieg auf LED und intelligente Lichtsteuerung

Wirkung: Stromeinsparung

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015

Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung: Einkauf von Bio und Fair Trade Artikeln bei Veranstaltungen;
T-Shirt Linie des ASBÖ Shops wird als Fair Trade produziert.
Heimhilfe Schulung: Umstieg auf FSC zertifiziertes Papier bei Druckwerken in Kursen
Sozialmarkt: Gartenfläche zum Eigenbau von Gemüse und Beteiligung der SOMA Kunden weiter umgesetzt. ca. 50% betreut durch SOMA Kundinnen.
Aktionstafeln im Stiegenhaus zur Benützung der Treppen
Digitalisierung der Akten; vermehrte digitale Ablage statt Ausdruck

Wirkung: Bewusstseinsbildung,
Einbindung von sozial benachteiligten Menschen;

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Schulung: Umstieg auf Moodle System und USM Sticks mit Lerninhalten anstatt der Ausgabe von Druckwerken. Nüsse werden anstatt von Goodies wie Kugelschreibern ausgegeben.

Wirkung: Einsparung von Papier, Bewusstseinsbildung

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Abfall

Sozialmarkt_ 5 zusätzliche Supermärkte wurden als Partner gewonnen, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden bzw. die Lebensmittel im SOMA weiterzugeben.

Wirkung: Vermeidung von Müll in der Stadt Wien

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Energie

Fenstertausch im Gebäude Pillergasse 24

Wirkung: Einsparung Fernwärme, Wärmedämmung

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015 Verkehr, Energie

Fuhrpark: Testbetrieb eines E-Bikes für Dienstfahrten und Arbeitsweg an Stelle eines PKW.

Wirkung: CO2 Einsparungen, geringere Wartungskosten

Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Immobilienentwicklung GmbH ÖKOPROFIT 2015

weitere Maßnahmen im Bereich Bewusstseinsbildung-Umweltmanagement:
Erstellung einer internen Umweltmaßnahmendatenbank sowie eines integrierten Kalenders und Kontaktdatenbank für Umweltteammitglieder.
Umweltteamtreffen finden nun 4x jährlich statt
Öffentliche Berichterstattung über die Arbeit des Umweltteams im ASBÖ Jahresbericht Bund/Land

Wirkung: Bewusstseinsbildung

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2007

Entsorgung von alten Chemikalien aus dem Hauptlager

Wirkung: Reduktion der Unfallgefahr
Rechtssicherheit

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2007 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Einführung von Dosierhilfen für das Unterhaltsreinigungspersonal

Wirkung: Einsparung von Reinigungsmitteln

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2007 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Schulungsmaßnahme: Verbesserung des Einsatzes von Reinigungsmittel in der Sonderreinigung und Verstärkung der Kontrollen durch den Lagerverantwortlichen

Wirkung: Reduktion vom Verbrauch von Reinigungsmitteln

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2007 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Organisatorische Maßnahmen zur Senkung des Papierverbrauchs (Druckereinstellungen, Schmierpapiersammmlung, Konzeptpapierlade) und Anschaffung eines zentralen Netzwerkdruckers

Wirkung: Reduktion der Papier- und Tonerverbrauch

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2007

Einführung einer durchgängigen Abfalltrennung beim Kunden und Umstellung der Müllsäcke (Größe "klein dünn" und "groß dünn) ersetzen.

Wirkung: Abfalltrennung beim Kunden wird als Qualitätskriterium gesehen
Müllsäcke mit besserer Qualität und mehrfacher Verwendbarkeit. Erwartete Einsparung 74.700 Stk. (15%) 3150 €

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2007

Einführung einer Wiederbefüllung von 1L Reinigungsflaschen

Wirkung: Einsparung von 200 €/Jahr und 360 Flaschen (90%)

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2007 Energie

Einstellung der Heizungsanlage optimieren

Wirkung: Reduktion der Energieverbrauch

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2008 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Einführung von Dosierungshilfen für das Reinigungspersonal

Wirkung: Reinigungsmittel wird angemessen dosiert und eingespart

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2008 Verkehr

Erhöhung der Lagermenge in Objekten und Verlängerung des Belieferungsintervalls auf durchschnittlich 2-monatlich

Wirkung: Reduzierung der benötigten Transportkilometer

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2008 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Schulung der Mitarbeiter zum Reinigungsmitteleinsatz in der Sonderreinigung und Verstärkung der Kontrollen durch den Lagerverantwortlichen

Wirkung: Einparung von Reinigungsmitteln

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2008 Abfall

Neuorganisation der internen Abfalllogistik (Abfalltrennung, Behälterkennzeichnung, etc)

Wirkung: Verringerung des Restmüllaufkommens

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2008 Energie

Einstellung der Heizungsanlage optimiert

Wirkung: Reduktion des Gasverbrauchs

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2008 Verkehr

Stärkere Kontrolle zur Verringerung ungeplanter Fahrten

Wirkung: Senkung der Transportkilometer

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Energie

Reduktion der Hof-/Garagenbeleuchtung mittels Zeitschaltuhr auf 10 Stunden / Tag (16 Röhren, je 58 Watt)

Wirkung: Senkung des Stromverbrauchs der Beleuchtung

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Energie

Abschaltung / Demontage nicht / wenig benutzter elektrischer Warmwasserboiler

Wirkung: Senkung Stromverbrauch

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Abfall

Anschaffung eines Akkuladegerätes und Akkus für Digitalkameras, Diktiergeräte etc

Wirkung: Einsparung Batterien, Vermeidugn Problemstoffe

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Verkehr

Anschaffung eines Firmenfahrrades für Kurzstrecken

Wirkung: Einsparung PKW-km

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Energie

Anschaffung eines Strommessgeräts - > Überprüfung sämtlicher Verbraucher

Wirkung: Senkung des Stromverbrauchs

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Verkehr

Schulung der Mitarbeiter zur weiteren Reduktion von Spontanfahrten

Wirkung: Senkung der PKW-Kilometer, Zeitersparnis

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Energie

Abschaltung von 2 Tiefkühlern

Wirkung: Stromverbrauch reduzieren

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Verkehr

Außerbetriebnahme von 2 Altfahrzeugen ohne Ersatz

Wirkung: Einsparung von Treibstoff und Versicherungskosten

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2009 Energie

Umstellung von 18 Monitoren auf Flachbildschirme

Wirkung: Stromeinsparung

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2010

Einrichtung eines "Öko-Jour fix" im Rahmen der 2-wöchigen Objektleitersitzungen

Wirkung: bessere Kommunikation

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2010 Verkehr

weitere Reduktion der "Spontanfahrten" durch bessere Kommunikation --> Schulung der Mitarbeiter

Wirkung: Reduktion von Personenkilometern, Bewusstseinsbildung

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2010 Energie

systematisches Abschalten unnötiger Kleinverbraucher

Wirkung: Reduktion des Stromverbrauches, Bewusstseinsbildung bei den MitarbeiterInnen

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2010 Rohstoffe, Hilf-/Betriebsstoffe

Entwicklung einer neuen Produktschiene "ökologische Reinigung"- Teil 1

Wirkung: Bewusstseinsbildung, nachhaltige Entwicklung

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2010 Wasser, Abfall

Aktion "Trink Wiener Wasser": Anschaffung von Wasserkrügen und externe Trinkwasserüberprüfung mitsamt Schulung der Mitarbeiter

Wirkung: Gesundheitsförderung, Abfallvermeidung

ASSA Objektservice GmbH ÖKOPROFIT 2010 Abfall

Einführung einer getrennten Kaffee-Tabs-Sammlung --> Entsorgung zum Kapselrecycling

Wirkung: Verringerung Restmüll

  • Zur ersten Datenseite der aktuellen Funktion.
  • Zur letzten Datenseite der aktuellen Funktion.