Dreiviertel Zwölf – der Podcast von OekoBusiness Wien

Monatlich erscheint das Podcast-Format, dass sich mit der Umwelt und dem Klima in Wien beschäftigt. Mit Gästen aus verschiedenen Bereichen – von Politik bis Kultur – wird Moderator und Programmmanager von OekoBusiness Wien, Thomas Hruschka, rund 45 Minuten darüber sprechen, wie die hohe Lebensqualität in Wien auch für nachfolgende Generationen erhalten werden kann und was es braucht, um einen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten.

#03 Wie kann man soziales Engagement messen, Christian Grünhaus?

Christian Grünhaus ist wissenschaftlicher Leiter und Senior Researcher des Kompetenzzentrums für NPOs der WU Wien. Unter anderem führte er für OekoBusiness Wien eine Social Return On Investment Analyse durch und macht damit erstmals die sozialen Erfolge des Umweltserviceprogramms messbar. Im Gespräch mit OekoBusiness Wien Programmmanager Thomas Hruschka erzählt er, wie wichtig eine gute Theorie für den Erfolg in der Praxis ist, worauf es bei guter Wirkungsforschung ankommt und wie damit Bilder erzeugt werden können, die den Klimawandel, seine Folgen und unser Handeln sichtbar machen.

#02 Wie kann das Kino unser Klima retten, Wiktoria Pelzer?

Wiktoria Pelzer ist Programmleiterin des Stadtkino Wiens und Initiatorin von #kinodentkweiter und den futureXdays. Im Gespräch mit OekoBusiness Wien Programmmanager Thomas Hruschka erzählt sie, wie Filme unser Leben nachhaltiger machen können, wie sie den Klimaschutz für sich entdeckt hat und welche Pläne sie für das Kino in Wien noch hat.

#01 Wie sorgt man für ein gutes Klima, Jürgen Czernohorszky?

Der neue Stadtrat für Klima, Umwelt, Demokratie und Personal eröffnet den OekoBusiness Wien-Podcast und spricht mit Thomas Hruschka über seine politischen und privaten Ziele für ein gutes Klima in Wien, was er aus seinem früheren Ressort, der Bildung, mitnimmt und warum die große Aufgabe nur gemeinsam gelingen kann – ganz nach dem Motto „Struggle together, don’t worry alone“.