Wirtschaften fürs große Ganze.

OekoBusiness Wien zeigt, dass Umweltschutz und erfolgreiches Wirtschaften keine Gegensätze sind. Das Umwelt-Service-Programm der Stadt Wien – Umweltschutz unterstützt Unternehmen in Wien bei der Umsetzung und Verankerung nachhaltiger Maßnahmen, die sich auch wirtschaftlich rechnen.
Das Programm ist eng mit vergleichbaren Initiativen auf der ganzen Welt vernetzt, um den Wissenstransfer zu Stadt- und Regionalverwaltungen voranzutreiben und ein Netzwerk an Betrieben aufzubauen, die erkannt haben, dass wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltiges Wirtschaften Hand in Hand gehen.

In 3 Schritten zum Erfolg

So einfach kann auch Ihr Betrieb nachhaltige Maßnahmen implementieren:

OekoBusiness Wien bietet Beratungsleistungen in drei thematischen Bausteinen. Durch verschiedene Maßnahmen sollen Prozessoptimierungen und Verhaltensveränderungen angeregt und nachhaltige Prozesse in Gang gesetzt werden.

Energie
Abfall & Ressourcen
Soziale Verantwortung
umweltbundesamt

Umweltbundesamt: EMAS gemeinsam umsetzen - Online Workshops 2021

Die EMAS Workshops des Umweltbundesamts gehen in die nächste Runde

Mit dieser Workshop-Reihe werden Organisationen unterstützt, ein Umweltmanagementsystem nach EMAS einzuführen und voneinander zu lernen. Ein intensiver Erfahrungsaustausch zwischen TeilnehmerInnen und ExpertInnen aus der Praxis hilft dabei. Alle Infos gibt es hier.

bluemminds

Das OekoBusiness Wien Weihnachtsmenü

Wir haben uns dieses Jahr zusammen mit bluem minds ein besonderes Schmankerl für den OeBW-Gustotipp überlegt: Ein Weihnachtsmenü zum Nachkochen – selbstverständlich aus ganz besonders guten Zutaten. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei und eine genussvolle Weihnachtszeit!

  1. Wir starten mit einer blütenweißen Topinambursuppe mit purpurroten Rote Rübe Crackern und geschmorten Kräuterseitlingen als Einlage.
  2. Der Hauptgang ist unser Festtagsbraten auf einem Erdäpfel-Selleriepüree bei dem natürlich auch der Bratensaft nicht fehlen darf.
  3. Zum krönenden Abschluss servieren wir Rotwein Birnen mit einem Obers aus Kokosmilch.

SDG Innovation Lab

Nachhaltigkeit ist längst kein Nischenthema mehr. Die Lage des Planeten ist ernst und immer mehr Menschen wird klar, dass kollektive Anstrengungen nötig sind, um eine gesellschaftliche Trendwende einzuleiten.
Petramer

Frohe Weihnachten wünscht Ihr Klimastadtrat

Nach einem besonders herausfordernden Jahr möchte ich mich sehr herzlich für Ihr großes Engagement und Ihren Einsatz für die WienerInnen bedanken. Gerade in der Zeit der Corona-Krise hat sich gezeigt, wie wichtig die Wiener Betriebe für das Funktionieren unserer Stadt sind.

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie vor allem Gesundheit und dass Sie trotz der vielen aktuellen Herausforderungen mit Zuversicht in die Zukunft blicken!

Ihr Klimastadtrat
Jürgen Czernohorszky

Founders Lab – Future Technologies

Netzwerk, Coaching, Workshops

Dreimonatiges, berufsbegleitendes Programm für UnternehmerInnen und GründerInnen, die ein innovatives Produkt oder eine Dienstleistung auf den Markt bringen wollen.

Inspiration gesucht? Hier geht’s zu den Projekten des ersten Founders Lab – Future Technologies.

Björn Schoas

DIY Papiersterne von DIE UMWELTBERATUNG

Warum immer alles kaufen? Gerade Weihnachtsdekoration kann man ganz einfach selber basteln. Und mit Kindern macht es gleich doppelt Spaß. Als Material eignen sich alte Zeitungen oder ein Buch, das nicht mehr benötigt wird – so wird aus Müll wieder etwas Wertvolles.

Eine Anleitung für wunderschöne DIY Papiersterne gibt es zum Beispiel bei DIE UMWELTBERATUNG.

Nachhaltiger Hörgenuss

Podcasts liegen seit einiger Zeit absolut im Trend. Und auch in der Stadt Wien gibt es mittlerweile einige Podcasts, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz sowie dem Leben in unserer Stadt beschäftigen:

  • Die Stadt Wien hat einen eigenen Podcast, bei dem auch Wienerinnen und Wiener zu Wort kommen.
  • Karin Büchl-Krammerstätter, Abteilungsleiterin Stadt Wien – Umweltschutz, war vor kurzem bei Mercato Rosso zu Gast, um über das Thema „Du bist, was du isst!“ und unser OekoBusiness Wien Angebot „Natürlich gut essen“ zu sprechen
  • Wer gerne mehr über die tierischen BewohnerInnen unserer Stadt wissen möchte, der sollte mal beim Podcast von City Nature reinhören.

ClimateLaunchpad Austria 2020 - die Gewinner

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen


Die österreichische Ausgabe des ClimateLaunchpad, der weltweit größte Ideenwettbewerb für nachhaltiges Unternehmertum, schloss am 14. August mit dem großen nationalen Finale in Wien ab. Wir gratulieren den Gewinnerteams sehr herzlich!

Ökosoziales Forum Wien

Buchtipp: Perspektiven 2030 – 17 Ziele für den Weg in eine lebenswerte Zukunft


Zum fünften „Geburtstag“ der Agenda 2030 und der SDGs erschien das Buch „Perspektiven 2030 – 17 Ziele für den Weg in eine lebenswerte Zukunft“. Der Sammelband bietet umfangreiches Grundlagenwissen zur Agenda 2030 und ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs).

Bio Gütesiegel für die Wiener Gastronomie

Die Stadt Wien – Umweltschutz fördert ein nachhaltiges Speise- und Getränkeangebot bei Wiener GastronomInnen: Im Rahmen des Umweltserviceprogramms OekoBusiness Wien können lokale WirtInnen kofinanzierte Beratung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Natürlich gut essen“ in Gold, Silber und Bronze erhalten. Die Kontrolle erfolgt durch die Austria Biogarantie.

Ausgezeichnet mit dem Umweltpreis 2019

in-u! OG und Cafe Restaurant Westpol

Edelstahl-Mehrweggeschirr

Henkel

Mit Flüssigwaschmitteln Ressourcen sparen

Kolariks Freizeitbetriebe

Kulinarische Schmankerl in Bioqualität

Das Capri

Gemeinwohlökonomie im Wiener Traditionshotel

OekoBusiness Wien rechnet sich

166,9 Mio. EUR

BETRIEBSKOSTEN
457.260 Jahreskarten
der Wiener Linien

127.370 t

ABFALL
297,2 mal so schwer wie das Wiener Riesenrad

2,28 TWh

ENERGIE
Damit könnte man 6,42 Jahre lang alle Wiener Kühlschränke betreiben

692.000 t

CO2
3.844,4 mal das Fassungsvermögen des Wiener Gasometer

215,6 Mio. km

MOBILITÄT
5.379,9 mal um die
gesamte Erdkugel

3.001.000 m3

WASSER
12,16 Tage Wasserverbrauch für alle EinwohnerInnen Wiens

Darum ist uns Umweltschutz ein Anliegen

Markus Kraetschmer

FK Austria Wien

„Mit unserer nachhaltigen Generali-Arena wollen wir ein Zeichen setzen.“

Michaela Reitterer

Eigentümerin Boutiquehotel Stadthalle & ÖHV Präsidentin

„Gastgeberin mit grünem Herz, wo Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit zusammen gehören.“

Perrine Schober

Shades Tours

„Für ein harmonischeres und respektvolleres Miteinander.“

Michael Reiter

die fairmittlerei

„Weil ungenutzte Ressourcen einen sozialen Mehrwert schaffen!“