Der neuen Podcast „Dreiviertel Zwölf“ von OekoBusiness Wien da. Stadtrat Jürgen Czernohorszky eröffnet als erster Gast und ab sofort gibt es das neue Format des Umwelt-Service-Pakets der Stadt Wien für Unternehmen jeden Monat.

Wirtschaften fürs große Ganze.

OekoBusiness Wien zeigt, dass Umweltschutz und erfolgreiches Wirtschaften keine Gegensätze sind. Das Umwelt-Service-Programm der Stadt Wien – Umweltschutz unterstützt Unternehmen in Wien bei der Umsetzung und Verankerung nachhaltiger Maßnahmen, die sich auch wirtschaftlich rechnen.
Das Programm ist eng mit vergleichbaren Initiativen auf der ganzen Welt vernetzt, um den Wissenstransfer zu Stadt- und Regionalverwaltungen voranzutreiben und ein Netzwerk an Betrieben aufzubauen, die erkannt haben, dass wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltiges Wirtschaften Hand in Hand gehen.

In 3 Schritten zum Erfolg

So einfach kann auch Ihr Betrieb nachhaltige Maßnahmen implementieren:

OekoBusiness Wien bietet Beratungsleistungen in drei thematischen Bausteinen. Durch verschiedene Maßnahmen sollen Prozessoptimierungen und Verhaltensveränderungen angeregt und nachhaltige Prozesse in Gang gesetzt werden.

Energie
Abfall & Ressourcen
Soziale Verantwortung

„Struggle together, don’t worry alone“

Stadtrat Jürgen Czernohorszky eröffnet als Gast den neuen OekoBusiness Wien-Podcasts „Dreiviertel Zwölf“.

Czernohorszky: Öko-Kraftwerk Kläranlage ist Vorzeigeprojekt für den Klimaschutz in Wien


Öko-Kraftwerk Kläranlage erzeugt aus Grünem Gas sauberen Strom und Wärme – 40.000 Tonnen weniger CO2 jährlich – Noch mehr Ökostrom aus Sonnenenergie etc.

Klimaschutzministerium unterstützt besonders klimafreundliche Vorzeigebetriebe und holt sie vor den Vorhang

Betriebe können bis 31. März 2021 Energieeffizienzmaßnahmen und erstmals auch zukunftsfähige Strategien zur Erreichung der Klimaneutralität einreichen

Einreichung Energieeffizienzmaßnahmen und Strategie zur Klimaneutralität


Österreich hat bis 2040 die Erreichung der Klimaneutralität als klares Ziel festgelegt. Auch in Industrie und Gewerbe sollen Energieeffizienzmaßnahmen forciert werden. Zudem soll eine möglichst breite Umstellung auf erneuerbare Energieträger oder strombasierte Verfahren erfolgen. Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten Ihr Engagement im Klimaschutz zu zeigen.

Wienxtra

Wiener Ehrenamtswoche

Vom Freitag, 25.6. – Donnerstag, 1.7. 2021, zwischen Notenschluss und Zeugnistag, heißt es für Schulklassen „Einfach machen!“. In Projekten verschiedener NGOs und Vereinen können sie aktiv werden, für die Umwelt, für die Gesellschaft, für Wien. Kinder und Jugendliche wollen mithelfen und mitgestalten – also unterstützen wir sie!

5 Fragen an... Martin Zenker über "SDGfit"


Ab sofort stellen wir Ihnen in jeder Newsletter-Ausgabe eines der OekoBusiness Wien Angebote etwas genauer vor. Unsere UmweltberaterInnen und Expertinnen erklären, worum es beim Angebot geht und für welches Unternehmen es geeignet ist. Den Anfang macht Martin Zenker – er arbeitet als Berater für Nachhaltigkeitsmanagement bei der denkstatt und erklärt uns das Angebot „SDGfit“

beeanco

BEEANCO - der nachhaltige Onlineshop

Nachhaltiger E-Commerce wird immer wichtiger. Mit verschiedenen Innovationen hebt beeanco sich vom klassischen Online-Handel ab und ist damit mehr als eine bloße Alternative. Jetzt geht der Onlineshop mit neuer App und einem erweiterten Angebot an den Start.

Wrapstars

GustoTipp: Wrapstars - Wrapliebe für alle


Die „Natürlich gut essen“-Familie hat Zuwachs bekommen – die Wrapstars! Ganz nach ihrem Leitspruch ‚Wrapliebe für alle‘ investieren sie viel Zeit und Liebe in ihre Gerichte, damit ihre KundInnen mit gutem Gewissen genießen können.

Petramer

Interview mit Jürgen Czernohorszky

Wir haben mit unserem neuen Stadtrat für Klima, Umwelt, Demokratie und Personal Jürgen Czernohorszky gesprochen und ihn zu seinen Zielen und Visionen eines klimaneutralen Wiens, der Rolle von Wiener Betrieben sowie kommender Projekte befragt.

Bio Gütesiegel für die Wiener Gastronomie

Die Stadt Wien – Umweltschutz fördert ein nachhaltiges Speise- und Getränkeangebot bei Wiener GastronomInnen: Im Rahmen des Umweltserviceprogramms OekoBusiness Wien können lokale WirtInnen kofinanzierte Beratung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Natürlich gut essen“ in Gold, Silber und Bronze erhalten. Die Kontrolle erfolgt durch die Austria Biogarantie.

Ausgezeichnet mit dem Umweltpreis 2019

in-u! OG und Cafe Restaurant Westpol

Edelstahl-Mehrweggeschirr

Henkel

Mit Flüssigwaschmitteln Ressourcen sparen

Kolariks Freizeitbetriebe

Kulinarische Schmankerl in Bioqualität

Das Capri

Gemeinwohlökonomie im Wiener Traditionshotel

OekoBusiness Wien rechnet sich

166,9 Mio. EUR

BETRIEBSKOSTEN
457.260 Jahreskarten
der Wiener Linien

127.370 t

ABFALL
297,2 mal so schwer wie das Wiener Riesenrad

2,28 TWh

ENERGIE
Damit könnte man 6,42 Jahre lang alle Wiener Kühlschränke betreiben

692.000 t

CO2
3.844,4 mal das Fassungsvermögen des Wiener Gasometer

215,6 Mio. km

MOBILITÄT
5.379,9 mal um die
gesamte Erdkugel

3.001.000 m3

WASSER
12,16 Tage Wasserverbrauch für alle EinwohnerInnen Wiens

Darum ist uns Umweltschutz ein Anliegen

Perrine Schober

Shades Tours

„Für ein harmonischeres und respektvolleres Miteinander.“

Markus Kraetschmer

FK Austria Wien

„Mit unserer nachhaltigen Generali-Arena wollen wir ein Zeichen setzen.“

Michael Reiter

die fairmittlerei

„Weil ungenutzte Ressourcen einen sozialen Mehrwert schaffen!“

Michaela Reitterer

Eigentümerin Boutiquehotel Stadthalle & ÖHV Präsidentin

„Gastgeberin mit grünem Herz, wo Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit zusammen gehören.“