Wirtschaften fürs große Ganze.

OekoBusiness Wien zeigt, dass Umweltschutz und erfolgreiches Wirtschaften keine Gegensätze sind. Das Umwelt-Service-Programm der Stadt Wien und Leitprojekt der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 unterstützt Unternehmen in Wien bei der Umsetzung und Verankerung nachhaltiger Maßnahmen, die sich auch wirtschaftlich rechnen.
Das Programm ist eng mit vergleichbaren Initiativen auf der ganzen Welt vernetzt, um den Wissenstransfer zu Stadt- und Regionalverwaltungen voranzutreiben und ein Netzwerk an Betrieben aufzubauen, die erkannt haben, dass wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltiges Wirtschaften Hand in Hand gehen.

Neues Gütesiegel für die Wiener Gastronomie

Die Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 startet die Förderung eines nachhaltigen Speisen- und Getränkeangebots bei Wiener WirtInnen: Im Rahmen des Umweltserviceprogramms OekoBusiness Wien können ab nun lokale WirtInnen co-finanzierte Beratung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Natürlich gut essen“ in Gold, Silber und Bronze erhalten. Unter den Pionierbetrieben sind das Deli Bluem in der Josefstadt (Gold), Gustl kocht in Wien Landstraße (Gold) und die Luftburg der Kolarik Freizeitbetriebe im Prater (Bronze). Die Kontrolle erfolgt durch die Austria Biogarantie.

Lea Fabienne

RE:WIEN - Zehn neue Start-Ups machen Wien noch lebenswerter


OekoBusiness Wien und Impact Hub Vienna haben zum dritten Mal junge, motivierte UnternehmerInnen gesucht, die Antworten auf die Herausforderungen wachsender Urbanisierung finden. Das große Potenzial der Wiener Start-Up-Szene in Bezug auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit hat sich dabei auch heuer wieder bestätigt: Vergangene Woche haben die jungen UnternehmerInnen das sechsmonatige Beratungs- und Förderprogramm „RE:WIEN – Ideen für deine Stadt“ erfolgreich abgeschlossen.

Neue Termine der Veranstaltungsreihe Ressourcen-Effizienz


Die Umweltberatung bietet erneut kostenlose Weiterbildungsangebote für Wiener Betriebe. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer und OekoBusiness Wien werden in der Veranstaltungsreihe Ressourcen-Effizienz grundlegende Überblicke vermittelt. Die Anmeldung ist unter den untenstehenden Links möglich.

OekoBusiness Wien

OekoBusiness Wien kürt Nachhaltigkeits-Stars


Seit 1998 sammelt OekoBusiness Wien mit Betrieben aus ganz Wien Erfahrung und Wissen im Nachhaltigkeitsmanagement. In diesen 20 Jahren sind einige Betriebe ganz besonders engagiert vorangegangen und haben gezeigt, wie ökologisches Verhalten wirtschaftlich erfolgreich in die Unternehmensstrategie implementiert werden kann.

CEE Impact Day am 4. und 5. Oktober in Wien


Am 4. und 5. Oktober findet erneut der CEE Impact Day in Wien statt. Die Konferenz im Erste Bank Campus bringt über 300 Akteure – darunter Start-Ups, Investoren und Unternehmen aus ganz Europa – zusammen, die an Lösungen für eine nachhaltigere Gesellschaft arbeiten.

Die Fairmittlerei - die "Gallier" der Entsorgungsmentalität


Stellen Sie sich 12.000 Kondome vor – ganz gewöhnliche, handelsübliche, einzeln verpackte Latex Kondome. Der notwendige Naturkautschuk für diese Kondome wird aus Gummibäumen extrahiert, die überwiegend in Südamerika und Asien angebaut werden.

Fürthner

Wiener Weinwandertage 2018

Am 29. & 30. September gemeinsam die Wiener Weinberge erkunden!

Wandern und Weingenuss – die Stadt Wien lädt am 29. & 30. September zum traditionellen Weinwandertag. Drei Routen mit einer Gesamtlänge von 25 km bieten die perfekte Gelegenheit für einen Spaziergang in den malerischen Weinbergen.

KOCH DOCH

Teambuilding & Community Cooking mit KOCH DOCH

Die Mittagspause im Büroalltag gemeinschaftlich schmackhaft gestalten

Gesundes und schmackhaftes Essen im Büroalltag gewinnt zunehmend an Bedeutung. Daher hat sich KOCH DOCH! zum Ziel gesetzt, frische, raffinierte vegane und vegetarische Gerichte in Büroküchen in ganz Wien zu bringen – selbst dort, wo die Zeit zum Selber-Kochen fehlt.

Wiener Tafel

Unterstützungsmöglichkeiten für die Wiener Tafel

Der Verein für sozialen Transfer

Die Wiener Tafel ist ein unabhängiger spendenfinanzierter Sozial- und Umweltverein, der mit seinen vier Hilfslieferfahrzeugen und in seinem TafelHaus am Großmarkt Wien pro Tag bis zu vier Tonnen überschüssige Lebensmittel, die nicht mehr für den Verkauf bestimmt sind und daher vernichtet würden, von etwa 150 Unternehmen rettet.

Lea Fabienne Photography

Zehn neue Start-ups stellen sich nachhaltig auf: RE:WIEN geht in die dritte Runde


Im April startete die neue Runde des von OekoBusiness Wien und Impact Hub Vienna ins Leben gerufenen Beratungsprogramms „RE:WIEN“.

OekoBusiness Wien rechnet sich

155 Mio. EUR

BETRIEBSKOSTEN
424.658 Jahreskarten
der Wiener Linien

126.948 t

ABFALL
Gewicht von 4.232
Wiener Niederflur-Straßenbahnen

1,86 TWh

ENERGIE
Ein Jahr Strom für 69 %
der Wiener Haushalte

549.709 t

CO2
Befüllung von 92.544
Heißluftballons

151,3 Mio. km

MOBILITÄT
3.783 mal um die
gesamte Erdkugel

2.772.600 m3

WASSER
894 mal ein volles
Olympiabecken

Darum ist uns Umweltschutz ein Anliegen

Michael Reiter

die fairmittlerei

„Weil ungenutzte Ressourcen einen sozialen Mehrwert schaffen!“

Markus Kraetschmer

FK Austria Wien

„Mit unserer nachhaltigen Generali-Arena wollen wir ein Zeichen setzen.“

Perrine Schober

Shades Tours

„Für ein harmonischeres und respektvolleres Miteinander.“

Michaela Reitterer

Eigentümerin Boutiquehotel Stadthalle & ÖHV Präsidentin

„Gastgeberin mit grünem Herz, wo Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit zusammen gehören.“

In 3 Schritten zum Erfolg

So einfach kann auch Ihr Betrieb nachhaltige Maßnahmen implementieren:

OekoBusiness Wien bietet Beratungsleistungen in drei thematischen Bausteinen. Durch verschiedene Maßnahmen sollen Prozessoptimierungen und Verhaltensveränderungen angeregt und nachhaltige Prozesse in Gang gesetzt werden.

Energie
Abfall & Ressourcen
Soziale Verantwortung

Ausgezeichnet mit dem Umweltpreis 2018

Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z.

Saubere Wäsche

Die Fairmittlerei

Sozialer und ökologischer Mehrwert

Bernhard AV GmbH

Kongress- und Konferenztechnik

BauKarussell

Social Urban Mining