Gleich Reinhören! Der neue Podcast „Dreiviertel Zwölf“ von OekoBusiness Wien – ab sofort jeden Monat neu.

Wirtschaften fürs große Ganze.

OekoBusiness Wien zeigt, dass Umweltschutz und erfolgreiches Wirtschaften keine Gegensätze sind. Das Umwelt-Service-Programm der Stadt Wien – Umweltschutz unterstützt Unternehmen in Wien bei der Umsetzung und Verankerung nachhaltiger Maßnahmen, die sich auch wirtschaftlich rechnen.
Das Programm ist eng mit vergleichbaren Initiativen auf der ganzen Welt vernetzt, um den Wissenstransfer zu Stadt- und Regionalverwaltungen voranzutreiben und ein Netzwerk an Betrieben aufzubauen, die erkannt haben, dass wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltiges Wirtschaften Hand in Hand gehen.

In 3 Schritten zum Erfolg

So einfach kann auch Ihr Betrieb nachhaltige Maßnahmen implementieren:

OekoBusiness Wien bietet Beratungsleistungen in drei thematischen Bausteinen. Durch verschiedene Maßnahmen sollen Prozessoptimierungen und Verhaltensveränderungen angeregt und nachhaltige Prozesse in Gang gesetzt werden.

Energie
Abfall & Ressourcen
Soziale Verantwortung
SDG Innovation Lab


Unternehmenserfolg nachhaltig sichern

Der Klimawandel schreitet immer schneller voran und wir realisieren, dass kollektives Handeln notwendig ist, um Schlimmstes zu verhindern. Das Thema Nachhaltigkeit bestimmt wirtschaftliches Tun immer stärker. Viele klein und mittelständische Unternehmen stehen daher vor einer großen Herausforderung die gesellschaftliche Trendwende gut zu überstehen.

PID/VOTAVA

Präsentation der Gestaltungspläne und Eröffnung Outdoor-Ausstellung


Der Campingplatz „Wien-Süd“ in Atzgersdorf in Liesing stellt Mitte September seinen Betrieb ein. Dann wird der neu gewonnene Freiraum als öffentlicher Park umgestaltet.

© Rudy u. Peter Skitterians Pixabay


Die Energieeffizienz ist in Zeiten des Klimawandels das Um und Auf! EnergieberaterInnen unterstützen durch firmenunabhängige Beratung beim Planen von energieeffizienten Sanierungen und Neubauten. In Wien bietet ab jetzt DIE UMWELTBERATUNG den Grundkurs der EnergieberaterInnen-Ausbildung an. Die Inhalte wurden an die speziellen Anforderungen im urbanen Raum angepasst.


In der Rubrik „5 Fragen an…“ erklären unsere UmweltberaterInnen und ExpertInnen, worum es bei unseren Programm-Angeboten geht und für welches Unternehmen sie geeignet sind. Dieses Mal stellt Ihnen Dr. Martina Göd von EFG Umwelt- und Klimawerkstatt das Angebot „EMAS“ (Eco-Management and Audit Scheme) vor:

PID/VOTAVA

Coole Fassade bringt angenehmes Mikroklima

Grünpflanzen ranken sich an der Fassade in der Embelgasse 38-40 in Margareten empor. Hier entstand bereits ab dem Jahr 2004 ein Pilotprojekt zur Fassadenbegrünung – das nun, Jahre später, für ein angenehmes Mikroklima sorgt. Damit dient die Fassadenbegrünung in der Embelgasse als Vorzeigebeispiel für weitere Sanierungsprojekte mit Begrünungsmaßnahmen.

Weiterer Schritt in der Photovoltaik-Offensive der Stadt Wien

Die rot-pinke Fortschrittskoalition hat sich zum Ziel gesetzt bis 2040 klimaneutral zu sein. Daher forciert die Stadt Wien die Energiewende – also weg von fossilen hin zu erneuerbaren Energien. In Städten spielt dabei insbesondere die Sonnenenergie eine zentrale Rolle. „Unser Ziel ist es, die Produktion von Sonnenstrom bis 2025 zu verfünffachen.

OeBW/Canva


Die 13. Ausschreibung zur Einreichung von Förderansuchen bei der Abfallvermeidungs-Förderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen wurde gestartet. Einreichschluss ist der 4. Oktober 2021, die voraussichtliche Förderzusage erfolgt im Dezember 2021.

Flipchart-efs-Coach-DIEUMWELTBERATUNG


Das energie-führerschein Zertifikat bescheinigt umfassendes Wissen über Energiesparen und Klimaschutz. Dieses Wissen hilft dabei, Energie effizient zu nutzen – im Unternehmen genauso wie daheim. energie-führerschein Coaches sind MultiplikatorInnen und führen MitarbeiterInnen, SchülerInnen und Lehrlinge zur energie-führerschein Prüfung. Das fachliche und didaktische Know-how dafür bekommen die Coaches im Kurzlehrgang.

„kebabio“ wurde als erster Kebab-Stand Wiens mit dem „Natürlich gut essen“-Siegel in Gold ausgezeichnet

Nachhaltige, biologische, klima- und tierfreundliche Ernährung geht immer – jetzt auch beim Kebab-Stand in Wien! Am Nachmarkt wurde „kebabio“ nun als erster Kebab-Imbissstand in Wien mit dem „Natürlich gut essen“-Gütesiegel ausgezeichnet – und das gleich in Gold.

Bio Gütesiegel für die Wiener Gastronomie

Die Stadt Wien – Umweltschutz fördert ein nachhaltiges Speise- und Getränkeangebot bei Wiener GastronomInnen: Im Rahmen des Umweltserviceprogramms OekoBusiness Wien können lokale WirtInnen kofinanzierte Beratung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Natürlich gut essen“ in Gold, Silber und Bronze erhalten. Die Kontrolle erfolgt durch die Austria Biogarantie.

Ausgezeichnet mit dem Umweltpreis 2019

in-u! OG und Cafe Restaurant Westpol

Edelstahl-Mehrweggeschirr

Henkel

Mit Flüssigwaschmitteln Ressourcen sparen

Kolariks Freizeitbetriebe

Kulinarische Schmankerl in Bioqualität

Das Capri

Gemeinwohlökonomie im Wiener Traditionshotel

OekoBusiness Wien rechnet sich

167,2 Mio. EUR

BETRIEBSKOSTEN
749.103 Jahreskarten
der Wiener Bäder

127.650 t

ABFALL
297,9 mal so schwer
wie das Wiener Riesenrad

2,43 TWh

ENERGIE
Damit könnte man 6,78 Jahre lang
alle Wiener Kühlschränke betreiben

740.435 t

CO2
4.113,5 mal das Fassungsvermögen
des Wiener Gasometer

225,3 Mio. km

MOBILITÄT
1,8 Millionen mal
Wien umwandern

3.196.400 m3

WASSER
12,86 Tage Wasserverbrauch für
alle EinwohnerInnen Wiens

Darum ist uns Umweltschutz ein Anliegen

Markus Kraetschmer

FK Austria Wien

„Mit unserer nachhaltigen Generali-Arena wollen wir ein Zeichen setzen.“

Michael Reiter

die fairmittlerei

„Weil ungenutzte Ressourcen einen sozialen Mehrwert schaffen!“

Michaela Reitterer

Eigentümerin Boutiquehotel Stadthalle & ÖHV Präsidentin

„Gastgeberin mit grünem Herz, wo Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit zusammen gehören.“

Perrine Schober

Shades Tours

„Für ein harmonischeres und respektvolleres Miteinander.“