Beiträge

ÖBP stellt vor: KH Barmherzige Brüder Wien

Seit 1614 versorgt das Wiener Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Patientinnen und Patienten mit bester Medizin, höchster Pflegequalität und besonderer menschlicher Zuwendung. Das Krankenhaus zählt zu den modernsten Spitälern Wiens und umfasst 411 Betten, neun Fachabteilungen mit den dazugehörigen Ambulanzen, zwei Institute, eine Gehörlosenambulanz sowie ein interdisziplinäres Brustgesundheitszentrum, eine Zahnambulanz, eine Ambulanz für Menschen mit intellektuellen und körperlichen Beeinträchtigungen und eine öffentliche Apotheke. Damit ist das älteste Ordensspital Wiens ein wichtiger Pfeiler in der Gesundheitsversorgung der Wiener Bevölkerung. Das Krankenhaus ist weiters Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universität Wien und Pflegewissenschaftliches Ausbildungskrankenhaus der UMIT in Hall in Tirol. Seit 2012 nimmt das Krankenhaus am ÖkoBusinessPlan Wien teil.