Beiträge

ÖBP Tipp: Lichtverschmutzung verringern hilft Mensch und Umwelt

Licht wird seit jeher mit Sicherheit, Dunkelheit mit Gefahr assoziiert. Gerade in Städten nimmt daher – und aufgrund neuer technischer Möglichkeiten – die Beleuchtung des Außenraumes in den Nachtstunden zu.

Bisher wurden die dabei entstehenden Lichtglocken, die mehrere hundert Kilometer weit reichen können, kaum hinterfragt. Doch die übernatürliche Lichtimmission, auch genannt „Lichtverschmutzung“, hat einen erheblichen Einfluss auf ökologische und ökonomische Aspekte des Alltags.