Beiträge

PID/Jobst

Sima: 20 Jahre OekoBusiness Wien


Top-Bilanz für umweltschonendes Wirtschaften in der Stadt! Das Umweltserviceprogramm der Stadt für Betriebe, OekoBusiness Wien, zieht auch dieses Jahr erfolgreich Bilanz.

OekoBusiness Wien / Frank Helmrich

„Natürlich gut essen“ in Wien


Die Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 startet die Förderung eines nachhaltigen Speise- und Getränkeangebots bei Wiener WirtInnen: Im Rahmen des Umweltserviceprogramms OekoBusiness Wien können ab nun lokale WirtInnen co-finanzierte Beratung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Natürlich gut essen“ in Gold, Silber und Bronze erhalten.

Bauen für Mensch und Umwelt – Das war das OekoBusiness Frühstück im neuen Erste Campus

Österreichs ältestes bestehendes Kreditinstitut verfolgt bereits seit etlichen Jahren eine klar fokussierte Umweltstrategie und setzt diese konstant seit über 10 Jahren im Rahmen von OekoBusiness Wien um. Die zentralen Themen für die vielen Filial-Standorte der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG in Wien sind nachhaltiges Arbeiten und Ressourcenschonung im Betrieb und Alltag.

Die neuen OekoBusiness Wien Betriebe – jetzt online!

Wie jedes Jahr haben wir alle aktuell ausgezeichneten Betriebe zum OekoBusiness Wien Fotoshooting ins Studio von Frank Helmrich eingeladen, um ihren Beitrag in der OekoBusiness Wien Datenbank optimal zu präsentieren.

Ab sofort sind alle neuen Fotos und die im letzten Jahr umgesetzten Maßnahmen auf https://unternehmen.oekobusiness.wien.at online – schauen Sie gleich vorbei!

Wir sagen DANKE für Ihr Engagement, das auch im vergangenen Jahr wieder wesentlich zur Reduzierung von Schadstoffausstoßen geführt hat, Ressourcen geschont und die Arbeitsqualität für MitarbeiterInnen verbessert hat. Gemeinsam mit Ihnen erhöhen wir die Lebensqualität für ganz Wien und schaffen eine Wirtschaft, die schon heute an übermorgen denkt!

Sima zu 19 Jahren OekoBusiness Wien: Betriebe sparten € 145,6 Mio. und entlasten Wiens Umwelt

Dänische Botschaft in Wien beteiligt sich mit betrieblichem Umweltschutz und Mobilitätsinitiative   

Wien, 14. Juli 2017 – Das Umweltserviceprogramm der Stadt für Betriebe, OekoBusiness Wien, zieht auch dieses Jahr erfolgreich Bilanz: Neben weiteren Einsparungen beim Ressourcenverbrauch sowie beim CO2-Ausstoß konnten einige Betriebe insbesondere beim Thema nachhaltige Mobilität wichtige Impulse setzen. Neben 1.200 Wiener Betrieben hat sich auch die Dänische Botschaft in Wien beteiligt, die unter anderem einen ihrer Diplomatenparkplätze gegen einen Fahrradabstellplatz eintauschte. „Wenn ein Land wie Dänemark in Wien die nötigen Strukturen findet, um sein Nachhaltigkeitsengagement hier weiter zu verfolgen, dann ist das auch eine tolle Auszeichnung für uns“, zeigt sich Umweltstadträtin Ulli Sima stolz.