Beiträge

Lea Fabienne

RE:WIEN - Zehn neue Start-Ups machen Wien noch lebenswerter


OekoBusiness Wien und Impact Hub Vienna haben zum dritten Mal junge, motivierte UnternehmerInnen gesucht, die Antworten auf die Herausforderungen wachsender Urbanisierung finden. Das große Potenzial der Wiener Start-Up-Szene in Bezug auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit hat sich dabei auch heuer wieder bestätigt: Vergangene Woche haben die jungen UnternehmerInnen das sechsmonatige Beratungs- und Förderprogramm „RE:WIEN – Ideen für deine Stadt“ erfolgreich abgeschlossen.

RE:WIEN geht in die nächste Runde: Green & Social Start-ups gesucht!

Du hast eine Idee, mit der du Wien noch lebenswerter machen willst und den festen Plan diese als Geschäftsmodell umzusetzen? Dann bist du bei RE:WIEN genau richtig!

RE:WIEN – Neun Wiener Start-Ups mit dem besonderen Gemeinwohlfaktor

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie wollen wir leben, wie konsumieren? Diesen Fragen stellten sich auch dieses Jahr neun mutige Jungunternehmerinnen und -unternehmer im Rahmen des Beratungsförderprogramms „RE:WIEN – Ideen für deine Stadt“ von OekoBusiness Wien und Impact Hub Vienna.

OekoBusinessFrühstück mit SHADES TOURS: Ein Blick hinter die Schattenseiten Wiens

Obdachlosigkeit in Österreich ist weiter verbreitet als oft angenommen. Dennoch herrscht viel Unwissenheit über das Thema, Vorurteile und falsche Stigmen sind keine Seltenheit, auch wenn unsere Gesellschaft – insbesondere in der kälteren Jahreszeit – fast täglich mit obdachlosen Menschen konfrontiert wird. Eine Tatsache, die obdachlosen Menschen die Rückkehr in ein normales Wohnverhältnis und den Arbeitsmarkt erschwert. Perrine Schober, ausgebildete Tourismusmanagerin, wollte dem ein Ende setzen und hat daher im Herbst 2015 SHADES TOURS gegründet. Gemeinsam mit Betrieben aus dem OekoBusiness Wien Netzwerk durften wir mehr über das junge Unternehmen erfahren und selbst eine Tour durch Wien erleben.