Beiträge

Frank Helmrich

OekoBusiness Frühstück im Hotel Capri: Das Gemeinwohl im Blick


Mit einer bunten Mischung von Betrieben aus dem OekoBusiness Wien Netzwerk erhielten wir Anfang November beim OekoBusiness Breakfast im Hotel „Das Capri“ spannende Einblicke hinter die Kulissen eines nachhaltigen Hotellerie-Betriebs. Dabei zeigten sich die vielen Facetten gemeinwohlorientierten Wirtschaftens im Gastgewerbe.

ÖBP Gusto: „Es macht Spaß, Gutes zu tun!“

Wussten Sie, dass im blueorange das original „Weide-Ei“ vom Gutshof Paul angeboten wird oder sich die Take-Away-Becher in einer Kompostieranlage nach sechs Wochen rückstandlos zersetzen? Diese und viele andere Maßnahmen setzt das blueorange, um das gemütliche Cafe noch effizienter und nachhaltiger zu betreiben. Seit der Auszeichnung mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismusbetriebe setzt blueorange auf Mehrweggebinde, glutenfreie Produkte und ein großes veganes und vegetarisches Sortiment. Fleisch wird aus dem Waldviertel bezogen, vom sogenannten Stroh-Schwein, das jede Menge Auslauf im Freien und Bio-Haltung genießt. Bei den Süßspeisen und dem Müsli setzt man auf 100 Prozent Vollkorn und Bio aus dem Nachbarbezirk, gesüßt wird mit Birkengold statt Zucker. Der wichtigste Faktor: Nettes Personal, das sich mit dieser Art der Geschäftsführung identifiziert.

„Umweltfreundliche Wiener Gastlichkeit 2016“ ab jetzt digital unter www.oeko-gastlichkeit.wien.at

Auf einen Blick: Über 130 Wiener Betriebe mit dem Umweltzeichen Tourismus ausgezeichnet

Auch 2016 bringt die Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 ihre „Umweltfreundliche Wiener Gastlichkeit“ heraus. Und jetzt im neuen Design: Ab sofort finden Sie  alle Kaffeehäusern, Heurigen, Restaurants, Hotels und Cateringbetrieben sowie ein Campingplatz in Wien, die mit dem Umweltzeichen Tourismus ausgezeichnet wurden, auf der Homepage online unter www.oeko-gastlichkeit.wien.at. Die ausgezeichneten Betriebe leisten mit innerbetrieblichen ökologischen Maßnahmen wie Energiesparen, sorgsamer Nutzung von Ressourcen oder Vermeidung von unnötigem Abfall einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz in Wien. Zusätzlich wird beim Speisenangebot auf Bio-Produkte und Lebensmittel aus der Region geachtet. Umweltzeichen Tourismus-Betriebe sind für den umweltbewussten Gast daher ein Garant für eine hohe Qualität bei den angebotenen Produkten.

Ein Pionier in Sachen Nachhaltigkeit: Das Hotel Gallitzinberg in Wien

Städtereise und naturnahe Erholung müssen heute kein Gegensatz mehr sein. Gerade Wien bietet mit einem hervorragenden öffentlichen Verkehrsnetz einfach und unkompliziert die Möglichkeit zwischen pulsierendem Stadtleben und Ruhe im Grünen eine Brücke zu schlagen. Eine dieser Ruheoasen ist das Hotel Gallitzinberg, nur 25 Minuten mit U-Bahn und Bus vom Wiener Stephansdom entfernt. Das Hotel Gallitzinberg ist aber nicht nur eine Wohlfühloase in Stadtnähe, sondern auch ein ökologischer Betrieb der 1. Stunde.