Wiener Umweltpreis 2019: Das sind die nominierten Betriebe und ihre Projekte

Zum 14. Mal in Folge werden Wiener Betriebe mit dem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet. „Auch heuer gab es wieder eine Vielzahl spannender Einreichungen, zehn davon haben es unter die Nominierten geschafft“, so Umweltstadträtin Ulli Sima. “Wer den renommierten Öko-Preis tatsächlich mit nach Hause nehmen darf, geben wir am 2. April im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung bekannt.“

OekoBusiness Wien / Frank Helmrich

„Natürlich gut essen“ geht in die nächste Runde

Ab sofort wird das Gastro-Gütesiegel „Natürlich gut essen“ in das laufende Ko-Finanzierungs- und Beratungsangebot der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 für Betriebe, OekoBusiness Wien, aufgenommen. Ziel ist es, ein nachhaltiges Speise- und Getränkeangebot in der Wiener Gastronomie zu fördern.Im Rahmen einer Pilotphase wurden seit Sommer 2018 13 Wiener WirtInnen mit „Natürlich gut essen“ in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Einen besonderen Erfolg konnte hier „Kolariks Luftburg“ im Prater verbuchen: Innerhalb kurzer Zeit schaffte man den Sprung von zunächst Bronze auf heute Gold.

Wiener Unternehmen aufgepasst: Jetzt für den Umweltpreis 2019 einreichen!


Ab sofort und bis 25. Februar 2019 können Wiener Betriebe Projekte und Ideen zum Umweltpreis der Stadt Wien und OekoBusiness Wien einreichen: „Die Preisträgerinnen und Preisträger des Wiener Umweltpreises beweisen seit mehr als einem Jahrzehnt, dass Umweltschutz und soziale Verantwortung auch einen Wettbewerbsvorteil bringen. Für uns nur einer von vielen Gründen, diesen Unternehmen eine Bühne zu geben und sie mit dem Wiener Umweltpreis auszuzeichnen“, so Umweltstadträtin Ulli Sima.

ÖkoEvent

Nachhaltige Sportveranstaltungen in Wien

Umweltfreundliche Sportveranstaltungen in Wien

OekoBusiness Wien und ÖkoEvent luden Vertreterinnen und Vertreter der Sportszene am 5. November zu einer Dialogveranstaltung in die Generali-Arena. Am Programm stand die Klärung der Frage „Was braucht’s, was gibt’s?“ für umweltfreundliche Sportveranstaltungen in Wien. Neben Sportverbänden, die als wichtige MulitplikatorInnen fungieren, kamen auch TeilnehmerInnen des Green Events Austria-Netzwerks, die die Veranstaltung zum Kennenlernen des Wiener Angebots nutzten.

PID/Votava

Auch beim Schenken an unsere Umwelt denken!

Zu schade für den Mist und sinnvoll weiterverwendet – beim Weihnachtsmarkt vom 48er-Tandler ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wiederverwendbare Christbäume, weihnachtlicher Schmuck und Dekorationen, Krippen u.v.m. stimmungsvoll aufbereitet gemeinsam mit vielen weiteren Schnäppchen zum Schenken.