PID/Fürthner

Sima: „Öko-Maßnahmen bringen Top-Bilanz für Umwelt und Betriebe“


Umwelt und Wirtschaft sind starke Partnerinnen in Wien. OekoBusiness Wien, das Umweltserviceprogramm der Stadt Wien, zieht auch in diesem Jahr erfolgreich Bilanz: Mehr als 160 Millionen Euro Betriebskosten konnten teilnehmende Betriebe durch Umweltschutzmaßnahmen seit 1998 einsparen – ein klarer Beweis, dass sich umweltfreundliches Wirtschaften rechnet.

Neue Lebensqualität für die Stadt: OekoBusiness Wien und Impact Hub Vienna begleiten nachhaltige Start-ups am Weg zum Erfolg


Bereits zum fünften Mal werden JungunternehmerInnen im Rahmen von RE:WIEN sechs Monate lang von Nachhaltigkeits- und GründungsexpertInnen begleitet. Ziel ist es, Unternehmen im Aufbau zu unterstützen, die einen positiven Impact für die Stadt und ihre BewohnerInnen generieren.

Wiener Unternehmen aufgepasst: Jetzt für den Umweltpreis 2019 einreichen!


Ab sofort und bis 25. Februar 2019 können Wiener Betriebe Projekte und Ideen zum Umweltpreis der Stadt Wien und OekoBusiness Wien einreichen: „Die Preisträgerinnen und Preisträger des Wiener Umweltpreises beweisen seit mehr als einem Jahrzehnt, dass Umweltschutz und soziale Verantwortung auch einen Wettbewerbsvorteil bringen. Für uns nur einer von vielen Gründen, diesen Unternehmen eine Bühne zu geben und sie mit dem Wiener Umweltpreis auszuzeichnen“, so Umweltstadträtin Ulli Sima.

PID/Votava

Auch beim Schenken an unsere Umwelt denken!

Zu schade für den Mist und sinnvoll weiterverwendet – beim Weihnachtsmarkt vom 48er-Tandler ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wiederverwendbare Christbäume, weihnachtlicher Schmuck und Dekorationen, Krippen u.v.m. stimmungsvoll aufbereitet gemeinsam mit vielen weiteren Schnäppchen zum Schenken.

Frank Helmrich

OekoBusiness Frühstück im Hotel Capri: Das Gemeinwohl im Blick


Mit einer bunten Mischung von Betrieben aus dem OekoBusiness Wien Netzwerk erhielten wir Anfang November beim OekoBusiness Breakfast im Hotel „Das Capri“ spannende Einblicke hinter die Kulissen eines nachhaltigen Hotellerie-Betriebs. Dabei zeigten sich die vielen Facetten gemeinwohlorientierten Wirtschaftens im Gastgewerbe.